Polizei

Betrunken gegen Laterne gefahren

DATTELN - Die Autofahrt eines 30-jährigen Dattelners endete in der Nacht zu Sonntag auf der Friedrich-Ebert-Straße an einer Straßenlaterne. Das Ganze hat jetzt noch ein Nachspiel.

Nach Polizeiangaben fuhr der Dattelner gegen 4.30 Uhr an der Einmündung Zum Wetterschacht über den Bordstein einer Mittelinsel, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Laterne. Er blieb unverletzt.

Der Grund für den Crash war aber schnell klar, er war betrunken am Steuer unterwegs, wie die anschließende Blutprobe der Polizei ergab.

Die kassierte deshalb gleich den Führerschein ein. Das Auto des Dattelners war nicht mehr fahrbereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare