Rettungseinsatz

Dattelner ertrinkt im Dortmund-Ems-Kanal

  • schließen

Datteln. - Bei einem Badeunfall ist ein 53-jähriger Dattelner im Dortmund-Ems-Kanal ertrunken. Ein 29-jähriger Waltroper wollte ihn noch retten, aber das gelang nicht.

Tragisches Unglück am Kanal: Am späten Donnerstagabend ist ein 54-jähriger Mann aus Datteln beim Schwimmen im Dortmund-Ems-Kanal ertrunken. Der Mann konnte nur noch tot aus dem Kanal geborgen werden. Die Alarmmeldung ging gegen 23 Uhr bei der Feuerwehr-Leitstelle ein. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr hatte der Dattelner sich zur Unglückszeit mit zwei weiteren Bekannten am Kanal aufgehalten. Es sei auch Alkohol getrunken worden, sagt die Polizei. Der Mann wollten zum Abkühlen eine Runde schwimmen. Nachdem er ein paar Bahnen gezogen hatte, rief er aus nicht erkennbaren Gründen um Hilfe. Ein 29-jähriger Waltroper sprang daraufhin in den Kanal. Der 54-jährige Mann sank jedoch unter die Wasseroberfläche, bevor der Retter zur Hilfe kommen konnte.

Rund 30 Rettungskräfte waren im Einsatz

Die Feuerwehr Datteln suchte mit einem Löschboot sowie einem Schlauchboot die Oberfläche ab. Unterstützung gab es von den Feuerwehren Dortmund und Dorsten mit Tauchern. Auch ein Polizeihubschrauber unterstützte die Suchaktion mit einer Wärmebildkamera. Der Dattelner wurde schließlich von den Tauchern unter Wasser gefunden, konnte aber nur noch leblos geborgen werden. An diesem zweistündigen Einsatz waren rund 30 Rettungskräfte einschließlich der Taucher beteiligt. Die Schifffahrt musste für die Dauer des Einsatzes eingestellt werden. Die Provinzialstraße war während des Einsatzes ebenfalls gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Es sei auch möglich, dass der Mann noch obduziert wird, um die Todesursache zu ermitteln, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst auf Anfrage unserer Redaktion. Ein Fremdverschulden sei aber auszuschließen. Es sei offensichtlich ein tragisches Unglück gewesen, so Ramona Hörst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare