+
Feuerwehreinsatz an der Mittelstraße in Datteln.

Rettungseinsatz

Polizei löscht brennenden Baum auf Mittelstraße

Datteln - Ein brennender Baum hat am Mittwochmittag einen Rettungseinsatz ausgelöst. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer schon gelöscht.

Zufällig ist die Polizei am Mittwochmittag gegen 12 Uhr an einem brennenden Baum an der Mittelstraße vorbeigefahren. Sie reagierte blitzschnell und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher, bevor dieser auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen konnte. Glück im Unglück hatten die Bewohner des Hauses, denn dank des Rauchmelders war die Feuerwehr schnell alarmiert und vor Ort.

Eine Wohnung war durch das Feuer komplett verraucht, sagt Feuerwehrsprecher Sebastian Kiffer. Der Bewohner wurde dem Notarzt übergeben. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Brandursache ist unklar. "Aber wir haben die Vermutung, dass gezündelt wurde", so Kiffer. Zwei Notärzte, drei Feuerwehrautos und ein Polizeiwagen waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare