+
Die Schützengilde Natrop-Pelkum gedachte der gefallenen Soldaten, die in den beiden Weltkriegen gefallen waren, unter ihnen auch viele Dattelner Schützen. Zu ihrem Gedenken trafen sie sich zur Kranzniederlegung am Ehrenmal vor dem Dorfschultenhof.

Schützenfest der Gilde Natrop-Pelkum

Vogel wird zum Schuss freigegeben

  • schließen

Datteln - Am Freitag um Punkt 17.30 Uhr hieß es „still gestanden“ für die Mitglieder der Schützengilde Natrop-Pelkum. Im Anschluss setzte sich der Tross, angeführt vom Spielmannszug aus Olfen, von der Kreuzstraße über die Lohstraße Richtung Dorfschultenhof in Bewegung.

Dort angelangt gedachten die Schützen der gefallenen Soldaten, die im 1. und 2. Weltkrieg ums Leben kamen. Zur Kranzniederlegung erklärte der 1. Vorsitzende der Gilde, Heinz Agatz, dass es wichtig sei, den Nachbarn der Bundesrepublik Deutschland die Hand zu reichen, um den Frieden in Europa weiterhin zu sichern.

Programm für das Schützenfest der SG Natrop-Pelkum:

Los geht es am Samstag um 15 Uhr mit dem Treffen und Antreten der Gilde auf dem Kirchplatz St. Amandus mit anschließendem Festgottesdienst. Um 16.45 Uhr: Treffen mit den Gastvereinen. Es folgt der gemeinsame Festumzug. Ab 20 Uhr lädt die Gilde zum Königsball in das Festzelt an der Ecke Sutumer Straße/Drievener Weg. Am Sonntag tritt die Gilde gemeinsam mit dem Spielmannszug aus Olfen zum gemeinsamen Marsch zur Festwiese an, wo um 12 Uhr das Vogelschießen beginnt. Ab etwa 16 Uhr soll dann das Königsschießen erfolgen, bei dem der Nachfolger für den noch amtierenden König Klaus I. gefunden werden soll. Dieser wird dann durch Bürgermeister André Dora gekrönt. Mit dem Zappen hauen um 22 Uhr endet offiziell das Schützenfest 2019, der Schützengilde Natrop-Pelkum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare