SPD-Antrag

Knöllchen für Falschparker

  • schließen

DATTELN - In etlichen Wohnvierteln Dattelns sind Parkplätze Mangelware. Das hat zur Folge, dass oft Rettungswege zugestellt werden. Helmut Rusche, Verkehrsexperte der Dattelner SPD, fordert ein schärferes Vorgehen der Stadtverwaltung.

Im Verkehrsausschuss mahnte Rusche an, dass das Ordnungsamt zwar rigoros parkende Autos auf den inzwischen kostenpflichtigen Parkplätzen in der Innenstadt kontrollieren lasse, Wohnbereiche bei Kontrollen dagegen vernachlässige.

Als Problembereiche nannte Rusche die Straßen Erlenkamp und Holtbredde in Hachhausen, Zum Heideweg in Hagem sowie den Beisenkamp.

Die Stadtverwaltung kündigte an, dem Problem mit dem Markieren von Stellflächen begegnen zu wollen und auch vermehrt in Wohnvierteln zu kontrollieren, ob Rettungswege frei oder von parkenden Autos blockiert sind.

Rubriklistenbild: © Andreas Kalthoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare