+
Hier am Ostring ist die Zufahrt zum neuen Gewerbegebiet geplant – gesteuert per Ampel.

Speeck-Gelände

Grünes Licht für Ampel

DATTELN - Zähneknirschend haben die Fraktionen im Stadtentwicklungsausschuss mehrheitlich einer Ampelanlage zur Erschließung des Speeck-Geländes zugestimmt.

Dattelns Politik hätte einen Kreisverkehr am Südring/Ostring (B 235) bevorzugt. Straßen.NRW sprach sich dagegen aus, das Verkehrsaufkommen sei zu hoch. Ein Gutachten musste her. Die Investoren, die Reismann & Milte Immobilien (RMI) GmbH, kritisierten daraufhin einen enormen Zeitverzug, der durch die Kreisverkehr-Idee eingetreten sei.

Der Ausschuss stimmte nun letztendlich einer Ampelanlage zu, die von RMI gebaut und bezahlt wird. Bedingung: Sollten über den Verkehrsknoten in den kommenden 15 Jahren weitere Gebiete erschlossen werden, muss die Stadt sich an den Kosten beteiligen.

CDU-Fraktionschef Dr. Jürgen Wutschka kritisierte in diesem Zusammenhang den so entstandenen Imageverlust der Stadt. Mit Blick auf mögliche Investoren, sollten sich „bei solchen Angelegenheiten Verwaltung und Politik viel früher und enger abstimmen“, so Dr. Wutschka.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare