Sturmschäden

Redder Straße wieder frei

DATTELN. - Fünf Wochen, nachdem Sturmtief „Ela“ viele Bäume an der Allee Redder Straße niedergemäht hat, ist die Sperrung der Straße aufgehoben.

Wie die Kreisverwaltung am Montag mitteilte, ist die Straße seit Freitag wieder freigegeben. Die Straßenschäden seien beseitigt.

Der Radweg entlang der Alleestraße sei provisorisch wiederhergestellt. An einigen Stellen seien die Krater, die umgestürzte Bäume gerissen haben, mit Schotter provisorisch aufgefüllt worden.

In den nächsten Wochen könne es aber noch kurzfristig zu Vollsperrungen kommen, da noch einige Bäume gefällt werden müssen. Das werde aber erst geschehen, wenn die Ernte auf den benachbarten Feldern eingefahren ist.

Rubriklistenbild: © Andreas Kalthoff

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hitze ohne Freibad - hier können Wasserratten aus Oer-Erkenschwick unter freiem Himmel schwimmen
Hitze ohne Freibad - hier können Wasserratten aus Oer-Erkenschwick unter freiem Himmel schwimmen
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen

Kommentare