+
Der neue (alte) Vorstand der RV Emscher-Lippe ehrte langjährige Mitglieder und gemeinsam positionierten sich Reiner Erpenbeck, Hermann Tiemann, Theo Rohkämper, Günter Czichy, Heinrich Strunk, Wolfgang Pilz, Karl-Heinz Linnenberg und Markus Schwab (v.li.) für ein Foto bei ihrer diesjährigen Herbstversammlung.

Tauben

Züchter setzen auf Kontinuität

  • schließen

Datteln - Zur Herbstversammlung traf sich die Reisevereinigung Emscher-Lippe in der Gaststätte Lippehof in Ahsen. Nach den Vorstandswahlen folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder und gemeinsam schaute man ins neue Jahr.

Bei der Herbstversammlung standen zwei wichtige Punkte im Vordergrund: die Vorstandswahlen und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Die Vorstandswahlen brachten keine Überraschung. Die zahlreich erschienenen Mitglieder setzen auf das bewährte Team und bestätigten ihren Vorsitzenden Karl-Heinz Linnenberg in seinem Amt. Auch sein Stellvertreter Markus Schwab wurde für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Als Beisitzer ergänzen Heinrich Strunk, Wolfgang Pilz und Reiner Erpenbeck den Vorstand. 33 Mitglieder sind in der Reisevereinigung der Taubenzüchter Emscher-Lippe aktiv. Zusammen blickten sie bei ihrer Versammlung auf ein gelungenes Jahr zurück. Trotz des heißen Sommers verliefen die Flüge ihrer Tauben gut. Lediglich eine Reise musste bei den Jungtieren im August wegen zu großer Hitze gestrichen werden.

„Wir haben unsere Tiere im Blick und wissen genau, was wir ihnen zutrauen können“, erklärte Markus Schwab. Um den Anforderungen gerecht zu werden, dürfen nur gut versorgte Tauben starten. Bei den 13 Altreisen gingen in diesem Jahr knapp tausend Tiere an den Start. Zwischen 200 und 600 Flugkilometer schafften sie pro Flug, eine stolze Leistung.

Drei Taubenzüchter nahmen auch voller Stolz ihre Ehrung entgegen. Theo Rohkämper, Günter Czichy und Hans-Hermann Tiemann erhielten für ihre 50-jährige Vereinstreue eine Urkunde und Blumen. Ihr Hobby gehört zu ihrem Leben. Rohkämper, der rund 100 Tiere besitzt, brachte es schlicht auf den Punkt: „Wenn es den Tieren gut geht, geht es uns auch gut.“ Das bekräftigte auch Schwab, der lächelnd feststellte, dass seine Tauben mehr ärztliche Betreuung erhalten als er selbst.

Jetzt geht es in die Planung für das Jahr 2019. Im Januar steht ein wichtiger Termin an: die Ehrung der Sieger des Jahres 2018. Das Ganze findet in Kooperation mit der Reisevereinigung Selm statt, die auf der Suche nach passenden Räumlichkeiten war und in Datteln fündig wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare