+
Mit vereinten Kräften hob die Dorfgemeinschaft Horneburg den bunt geschmückten Maibaum in die Höhe.

Tradition

Geselligkeit unter dem Maibaum

  • schließen

Datteln - Die Horneburger Dorfgemeinschaft feierte mit Vereinen und Anwohnern ein großes Dorffest, anlässlich der Maibaum-Aufstellung vor dem Schloss.

Um Punkt 10.30 Uhr war es vorbei mit der Ruhe im Horneburger Dorfkern. Unter musikalischer Begleitung des Horneburger Blasorchesters marschierten die Bürgerschützen, der Löschzug sowie die Kolpingsfamilie mit einem riesigen Maikranz in Richtung Schloss. Dort warteten schon zahlreiche Horneburger an den Imbiss- und Getränkeständen. Sie alle wollten das Aufbau-Spektakel und das anschließende Fest nicht verpassen. Dass der Maibaum nicht zum ersten Mal direkt vor dem Schloss aufgestellt wurde, war den Helfern sofort anzumerken. Jeder Schritt war fein säuberlich durchgeplant – jeder wusste genau, was zu tun war. Und so erhob sich der bunt geschmückte Maibaum nach einer knappen halben Stunde langsam vertikal in die Höhe. Die Horneburger würdigten diesen Kraftakt mit einem langen Applaus, ehe es dann für alle Beteiligten zum geselligen Teil des Sonntags überging.

„Wir als Dorfgemeinschaft wechseln uns bei der Bewirtung ab“, sagte Markus Müller, Sprecher der Bürgerschützen. Während die Feuerwehr das Grillgut bewachte, halfen seine Schützenbrüder dabei, die durstigen Besucher zu versorgen. „Über den Tag verteilt kommen immer mehr Leute hier vorbei, um eine schöne Zeit zu verbringen“, sagte Müller.

Unter dem Maibaum sorgte die Horneburger Kita mit einer Aufführung für Unterhaltung. Daneben zeigte die Jungend-Feuerwehr den Besuchern anhand einer Holzattrappe, wie ein Brand mit dem Schlauch ordentlich gelöscht wird. Der Termin am Sonntagmorgen hat sich über die Jahre in Horneburg bewährt. Mit Musik von DJ Heiko Taschke wurde am Nachmittag noch ausgiebig auf der Maibaumwiese gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare