+
Die ehrenamtlichen Helfer genossen ihren Dankeschön-Abend mit einem kleinen Kulturprogramm, guten Gesprächen und einem leckeren Essen.

Treffpunkt Hachhausen

11.000 Besucher sind neuer Rekord

  • schließen

DATTELN - Die Angebote und Aktivitäten im Treffpunkt Hachhausen finden sehr großen Anklang. Neue Projekte sind bereits in Planung.

Dass so viele Interessierte den Weg ins Begegnungszentrum fanden, ist auch den ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, welche die vielseitigen Angebote stemmen. Jetzt gab es für sie einen Dankeschön-Neujahrsempfang.

Seit Januar 2015 steht der Treffpunkt Hachhausen wie ein Leuchtturm in dem Dattelner Stadtteil. In dem Tiefparterre des ehemaligen Gemeindehauses von St. Antonius am Westring 8 in Datteln findet sich das Begegnungszentrum, das weit über die Grenzen des Stadtteils zum Anziehungspunkt geworden ist. Hier finden sich Menschen aller Generationen und Nationalitäten zusammen. Die Caritas-Mitarbeiter Kirsten Augello, Martin Halfar und Elke-Anja Voss, die als Quartiersmanager aktiv sind, planen mit ihren Helfern Angebote, Aktivitäten und Veranstaltungen, um Menschen zusammenzubringen und eine lebendige Nachbarschaft zu fördern.

Das Konzept geht auf: 11.000 Besucher nahmen im letzten Jahr an den Veranstaltungen teil – ein neuer Rekord. Ein großer Erfolg, den die drei Caritas-Mitarbeiter ihren „Ehrenamtlern“ und weiteren Teamkollegen zusprechen. Die Vielseitigkeit der Angebote ist kaum zu toppen: Das bunte Frühstück, das gemeinsame Abendbrot, offenes Singen, ein Tanznachmittag, der Handarbeitstreff, das Spielecafé, das Repair-Café und weitere Aktionen haben hier ihren Platz und ihre Fans gefunden.

Kinderkino und "Tag der Nachbarn" geplant

Nach dem Jahresrückblick und Merci-Schokolade für die fleißigen Helfer gibt es eine spannende Vorausschau: Ein Kinderkino soll sich zu dem Erwachsenenkino etablieren. Die Caritas-Aktion „Eine Million Sterne“ hat jetzt ihren Standort in Hachhausen gefunden. Am 24. Mai wird der „Tag der Nachbarn“ erstmalig durchgeführt. Die Aktion startete 1999 in Paris und schwappte nach Deutschland rüber. „Wir möchten jetzt eine der 1000 deutschen Nachbarschaften werden, welche diesen Tag bereits feiern,“ fordert Kirsten Augello die Helfer heraus. Neu im Programm ist auch die Wohnberatung durch Peter Pagel von der Lebenshilfe.

Begegnungszentrum Hachhausen, Planungstreffen der Nachbarschaften zum „Tag der Nachbarn“: 4.2., 17.30 Uhr

Nach so viel Input gibt es eine kulturelle Vorspeise. Fotograf Siegfried Bergmann zeigt seine Bilder zu einem interessanten Bericht über die Entstehung der Ruhrfestspiele. Danach darf lecker gespeist werden, sodass die ehrenamtlichen Helfer frisch gestärkt die neuen Herausforderungen angehen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare