+
Laden zum Tag der Nachbarn im Treffpunkt Hachhausen ein: (v.li.) Kirsten Augello, Martin Halfar und Elke-Anja Voss.

Treffpunkt Hachhausen in Datteln lädt ein

Premiere: Morgen findet der erste Tag der Nachbarn statt

  • schließen

DATTELN - Der Tag der Nachbarn findet morgen zum ersten Mal im Treffpunkt Hachhausen statt. Eingeladen sind alle Interessierten ab 15 Uhr.

Am morgigen Freitag, 24. Mai, findet zum ersten Mal der Tag der Nachbarn in der Kanalstadt statt. Start ist um 15 Uhr. Dann sind auch die kleinen Gäste im Begegnungszentrum Hachhausen willkommen. „Wir bieten kleine Aktionen und Mitmachgeschichten für Kinder jeder Altersgruppe an“, sagt Kirsten Augello, die das Projekt gemeinsam mit Elke-Anja Voss und Martin Halfar organisiert. Außerdem steht eine Hüpfburg bereit, denn auch das Außengelände des Familienzentrums Timuria öffnet an dem Tag seine Türen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Der Treffpunkt Hachhausen bietet Waffeln, Würstchen, Kaffee und Kuchen und vieles mehr an. Für die erwachsenen Gäste bietet der Treffpunkt am Abend ab etwa 18 Uhr ein kleines Konzert von der Band Sommerhaus aus dem Münsterland mit Pop-, Rock- und Jazzmusik an. Die eingenommenen Spenden gehen an die Seenotrettung „Sea Watch“ im Mittelmeer. „Wir wünschen uns, dass Sommerhaus nicht nur mit einem Taschengeld an Spenden zurück fährt“, sagt Elke-Anja Voss.

„Das Begegnungszentrum präsentiert sich als ein Ganzes“, sagt Kirsten Augello. So biete zum Beispiel auch die Demenzberatung Führungen an. Das Konzept vom Tag der Nachbarn sei, so Martin Halfar, Menschen zusammen zu bringen und „ein Zeichen für lebendige Nachbarschaft zu setzen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt - vier Häuser sind evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 
So war das Waltroper Parkfest aus der Sicht der Polizei 

Kommentare