+

Trödelmarkt

Horneburg wird zum Trödeldorf

Datteln - Am 30. September ist ein Markt der besonderen Art in Horneburg geplant. Zur Zeit bekommen alle Horneburger Haushalte ein Flugblatt mit den Infos und der Anmeldung.

Trödelmärkte gibt es wie Sand am Meer. Aber wenn ein ganzes Dorf zum Trödelmarkt wird, dann ist das schon etwas Besonderes. Und genau das ist am 30. September in Horneburg geplant.

Organisiert wird das ungewöhnliche Trödeldorf von Rainer Sträterhoff, Heinz Schellbach, Peter Joemann, August Lucas, Heinrich Lücke und Bernd Wiggelinghoff, allesamt Mitglieder des Heimatausschusses des BSV Horneburg. Ihre Idee: Alle, die mittrödeln wollen und innerhalb des Kreises der von Günter Scholz entworfenen Schatzkarte wohnen, bauen in ihren Vorgärten, Garagen oder Einfahrten ihren Stand auf. Einzige Einschränkung seitens der Stadtverwaltung: Bürgersteige und andere öffentliche Räume dürfen nicht genutzt werden.

Diejenigen, die außerhalb des Trödelradius wohnen, haben die Möglichkeit, ihren Stand rings um die Kirche an der Schloss-Straße aufzubauen. Die Schatzkarte wird den Besuchern für ein kleines Entgelt angeboten. Somit ist gewährleistet, dass auswärtige Besucher alle Stände finden können. Zur Zeit bekommen alle Horneburger Haushalte ein Flugblatt, mit dem man sich fürs Trödeldorf anmelden kann. Wenn diese Anmeldungen vorliegen, werden sie in der Schatzkarte eingetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare