UWG-Antrag zu Westfleisch-Erweiterung

Oer-Erkenschwick soll sich Klage anschließen

OE/DATTELN - Geht es nach der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG), soll sich Oer-Erkenschwick der Klage der Stadt Datteln gegen die Genehmigung zur Erweiterung der Schlachtkapazitäten beim Unternehmen Westfleisch anschließen.

Die UWG stellt für die Ratssitzung am 21. Februar einen entsprechenden Antrag. „Wegen der anstehenden, durch den Kreis genehmigten Erweiterung der Schlachtkapazitäten der Firma Westfleisch hat es vielfache Proteste von Bürgern gegeben, die insbesondere eine Beeinträchtigung der Lebensqualität sowie des materiellen Wertes ihres unmittelbaren Wohnumfeldes befürchten. Diese Proteste dauern unvermindert an, unter anderem mit dem Ziel, diese Genehmigung durch den Kreis juristisch anzufechten“, begründet UWG-Fraktionsvorsitzender Helmut Lenk den Antrag.

In Datteln habe der Rat die Stadtverwaltung beauftragt, die Erfolgsaussichten in Bezug auf Einlegung von Rechtsmitteln gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Kreises Recklinghausen zur Schlachtkapazitätserhöhung und Erweiterung der Firma Westfleisch extern prüfen zu lassen. Diese Prüfung habe nach Aussage des Dattelner Stadtsprechers Dirk Lehmanski zu einem positiven Ergebnis geführt, heißt es weiter in der Begründung des UWG-Antrags.

In Datteln ist die Bürgerinitiative Meckinghoven (bim) als erklärter Gegner der geplanten Erweiterung wegen den damit verbundenen zusätzlichen Verkehrsbelastungen in Horneburg und an der Lukas-Kreuzung in Meckinghoven sehr aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare