+
Die Knirpse aus dem Kindergarten und der Leiter David Hillnhütter (r.) sind stolz auf ihren Stall, den Hartmut Gerlach (l.) und Mike Bohne (M.) gebaut haben.

Väter bauen Hühnerstall

Kindergarten hält eigenes Federvieh

  • schließen

DATTELN - Der Kindergarten Hachhausen ist der wohl erste und einzige weit und breit, der einen Hühnerstall sein Eigen nennen darf. Am Freitagnachmittag wurde das schmucke Federvieh-Domizil im Schweden-Stil mit einem Fest für Kinder und Eltern eingeweiht.

Zwei Kindergarten-Väter, Hartmut Gerlach und Mike Bohne, haben den Hühnerstall in ihrer Freizeit geplant und gebaut. „Das ist kein Bausatz, alles Handarbeit“, erzählt Mike Bohne.

Er und Gerlach haben dabei an alles gedacht. So gibt es ein Schaufenster, durch das die Kinder den Hühnern quasi beim Eierlegen zuschauen können, und es gibt eine mit Stroh ausgelegte Eierklappe, aus der die Kinder täglich die Eier entnehmen können. Fünf schmucke Vorwerk-Hühner bekommen im Kindergarten eine neues Zuhause.

Die Kinder werden ihnen Namen geben, Vorschläge sind schon auf einer Tafel notiert: Hühni, Markus, Sternchen, Hilde, Glöckchen oder Elsa sollen sie heißen.

„Wir haben festgestellt, dass Hühner eine unglaublich beruhigende Wirkung auf Kinder haben. Das hilft besonders bei der Eingewöhnung von kleinen Neuankömmlingen“, erklärt der Leiter des Kindergartens, David Hillnhütter, den Ursprung der Hühnerstall-Idee.

Zur Einweihung sangen die Kinder den Klassiker „Unsre Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ und sie bastelten Papierhühner und übten sich im Eierlaufen. Derweil labten sich die Erwachsenen an Kuchen, der mit viel Liebe und Ei gebacken wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare