+
Bei einem Unfall wurde das Wartehäuschen der Bushaltestelle „Konrad-Adenauer-Straße“ zerstört. In zwei Wochen soll ein neues aufgestellt werden.

Warten aufs Wartehäuschen

Montagetermin für Bushaltestellen-Unterstand in der zweiten Augustwoche

  • schließen

DATTELN - Das Wartehäuschen für die Bushaltestelle „Konrad-Adenauer-Straße“ ist bestellt und soll in der zweiten Augustwoche aufgestellt werden, teilt Stadtsprecher Dirk Lehmanski auf Nachfrage der Redaktion mit.

Im Sommer vergangenen Jahres war das Wartehäuschen an der Friedrich-Ebert-Straße bei einem Unfall zerstört worden. Zunächst wurde es nur abgesperrt, dann letztendlich doch komplett abgebaut.

Dass ein Unterstand fehlte, haben Kunden der Vestischen gerade in den kalten Herbst- und Wintermonaten zu spüren bekommen. „Wenn schlechtes Wetter ist und der Wind bläst, steht man hier im Regen“, so Anwohner Gerd Beckmann.

Verantwortlich für das Wartehäuschen ist die Stadt Datteln. „Da es ein Unfall war, muss die Versicherung des Unfallverursachers den Schaden begleichen“, erklärte Stadtsprecher Dirk Lehmanski im Frühjahr auf Nachfrage der Redaktion. Weil die Stadtverwaltung zu der Zeit noch in Gesprächen mit der Versicherung des Unfallverursachers stand, konnte ohne Weiteres kein neues Häuschen bestellt werden. Das ließ die aktuelle Haushaltslage der Stadt nicht zu, so Stadtsprecher Dirk Lehmanski im April.

Mittlerweile hat auch der Fachbereich Finanzen der Stadtverwaltung die nötige Zustimmung erteilt und die Ausschreibung, für die auch einige Zeit ins Land ging, ist abgeschlossen.

„Der Montagetermin ist in der 32. Kalenderwoche“, teilte Lehmanski mit. Das entspricht der zweiten Augustwoche.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare