+
Wann die Hebewerk-Brücke fertig wird, steht nach wie vor in den Sternen.

Wohl keine Freigabe im Sommer

Hebewerk-Brücke: Erneut erhebliche Verzögerungen

  • schließen

Waltrop/Datteln - Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Meiderich geht aufgrund neuester Entwicklungen nicht mehr davon aus, das Brücken-Bauwerk über die Recklinghäuser Straße auf Höhe des Schiffshebewerkes bis zum Sommer für den Verkehr freigeben zu können.

Eine Freigabe bis Sommer, das war der jüngste Plan, den das WSA anhand der Aussagen des Auftragnehmers, der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Stahlbau Magdeburg/ Wilhelm Scheidt, mitgeteilt hatte. Doch wie fast immer seit Projektbeginn im Sommer 2017; es ging mal wieder was schief.

Nachunternehmer hat andere Projekte

So steht die Brücken-Baustelle laut WSA-Projektleiter Martin Ebbert seit 22. März still. Die Begründung wirkt aus Sicht eines Waltropers hanebüchen: So habe das Nachunternehmen, das die Arge wiederum mit der Ausrichtung der Brücke beauftragt hat, die Arbeiten eingestellt. „Die haben an anderer Stelle Einschubarbeiten, die für das Unternehmen offenbar vor gehen“, sagt Ebbert.

Auch die Hebewerk-Brücke liegt derweil entgegen der Planung noch nicht auf ihrer Endposition. Eine Messung im Januar hatte ergeben, dass die Höhen noch einmal nachjustiert werden müssen. Auch diese neue Erkenntnis zieht einen Rattenschwanz nach sich. So müssen einige der extra angefertigten Keilplatten, die den Raum zwischen Überbau und Widerlagern ausgleichen, neu angefertigt werden – sie passen nicht mehr.

Unterm Strich rechnet Ebbert nicht mit einem baldigen Ende der Arbeiten. Immerhin erwartet er das beauftragte Unternehmen in der kommenden Woche zurück auf der Baustelle. Indes: Selbst eine Freigabe in 2019 scheint nicht mehr gesichert zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?

Kommentare