+
Verteilen fleißig Herzenswünsche an die Kunden: (v.li.) Simone Manthey und Birgit Schröer.

Wunschaktion

Herzenswünsche erfüllen

DATTELN - Die Fleischerei Baumeister startet die jährliche Johanneswerk-Geschenkaktion. Menschen mit Behinderungen erhalten dadurch kleine Geschenke von Baumeister-Kunden.

Seit mittlerweile über zehn Jahren erfüllt die Fleischerei Baumeister gemeinsam mit ihren Kunden um die 80 Herzenswünsche. Auch jetzt liegen die Geschenkwünsche zum Erfüllen in der Fleischerei bereit.

Die Bewohner, Menschen mit einer Behinderung des Johanneswerk-Wohnverbunds Datteln haben zwei kleine Wünsche auf Herzkarten geschrieben. Diese sehen ganz unterschiedlich aus: ein Handtuch, Bleistifte oder Schreibhefte. Die Kunden können sich die Karten in der Fleischerei abholen und die Wünsche erfüllen. „Dabei ist gar nicht das Materielle wichtig“, sagt Olaf Holtermann, Wohnverbundleiter. „Vieles können sich die Bewohner selber kaufen. Es geht um etwas Ideelles – da war jemand, der hat sich Gedanken gemacht.“

Noch nie hat Andreas Baumeister eine Karte übrig gehabt, sodass ein Wunsch nicht erfüllt wurde. „Und für jedes eingepackte Geschenk packen wir fünf Euro oben drauf“, so Baumeister. Das Geld wird an den Wohnverbund gespendet, der sich davon ganz besondere Sachen für die Bewohner kaufen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?

Kommentare