Zahnstocher-Bande

Einbrecher-Trio kommt ins Gefängnis

  • schließen

DATTELN - Nach einer Serie von Einbrüchen hat das Bochumer Landgericht drei Männer aus Oer-Erkenschwick zu empfindlichen Gefängnisstrafen verurteilt. Das Einbrecher-Trio hatte mithilfe eines perfiden Zahnstocher-Tricks reihenweise Ein- und Zweifamilienhäuser ausgeräumt.

Die höchste Strafe kassierte mit fünf Jahren und acht Monaten Haft der bereits massiv einschlägig vorbestrafte Hauptangeklagte (48). Seine zwei mitangeklagten Komplizen (28, 32) wurden am Ende zu vier Jahren und drei Monaten beziehungsweise drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Die rund 30 Taten umfassende Einbruchserie in Oer-Erkenschwick, Datteln und Recklinghausen wurde zwischen Juni 2017 und Februar 2018 verübt. In Oer-Erkenschwick hatten die Täter quasi direkt vor der Haustür ihr Unwesen getrieben, denn alle drei Angeklagten lebten bis zu ihrer Festnahme in der Stimbergstadt.

Stets gleiche Taktik

Die Masche war stets gleich: Die Angeklagten hatten zuvor gezielt zeitweise verlassene Wohnhäuser mit heruntergelassenen Rollos ausgespäht. Maßgebliches Hilfsmittel dafür war ein kleiner Zahnstocher, den die Täter in einem der Rollladen-Schlitze platziert hatten. War das winzige Stäbchen zwei Tage später noch immer an derselben Stelle, waren sich die Täter sicher, dass sie für einen Coup genug Zeit haben werden.

Bei den Beutezügen wurde von dem Trio dann aber längst nicht nur Wertvolles mitgenommen. Selbst getragene Badelatschen gehörten zu den aufgelisteten Beutestücken. Oftmals scheinen die Täter die Coups auch zu einer Art Supermarkt-Einkauf umfunktioniert haben. Mal stahlen sie Klopapier, mal Küchentücher, mal Konserven. Kurz vor Weihnachten ließen sie sogar mal eine tiefgefrorene Gans mitgehen. Der Gesamtwert der Beute soll sich auf rund 120.000 Euro belaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative

Kommentare