Zehnjähriges Mädchen angegriffen

Polizei nimmt 38-Jährigen fest

OER-ERKENSCHWICK - Die Polizei hat einen 38-jährigen Mann aus Oer-Erkenschwick festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, am vergangenen Freitag eine zehnjährige Schülerin aus Datteln angegriffen zu haben.

Der Vorfall auf der Beethovenstraße, Höhe Fritz-Husemann-Straße, ereignete sich gegen 13.30 Uhr, wie Polizeisprecher Michael Franz bestätigt.

Die Schülerin befand sich auf dem Nachhauseweg, als plötzlich ein Mann auf sie zukam und ihr an den Arm griff. Der Mann begrapschte das Mädchen am Körper. Als sie gegen das Schienbein trat und laut um Hilfe rief, ließ der Mann von ihr ab und stieg dann in einen dunklen BMW. Die Zehnjährige flüchtete.

Der Tatverdächtige konnte am Montagnachmittag festgenommen werden. Aufgrund der auffälligen Beschreibung des Fahrzeuges, aber auch durch die detaillierte Beschreibung seiner Person gelang der Fahndungserfolg. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare