+
Johannes Klute von der Feuerwehr Datteln berichtet den Schülern über die schrecklichen Bilder, denen er und seine Kollegen oftmals ausgesetzt sind.

Crash Kurs NRW

Drama in Datteln: Beerdigung statt Geburtstagsfeier

  • schließen

Nur eine Woche später hätte Heidi Behrend für ihre Tochter eine Feier zum 14. Geburtstag veranstaltet. Doch statt ihren Geburtstag musste die Mutter nach dem 25. November 2011 die Beerdigung ihres Kindes planen. 

Offen erzählt Heidi Behrend von dem schlimmen Schicksal ihrer Tochter Angela, die nur eine Woche vor ihrem 14. Geburtstag bei einem Autounfall ums Leben kam. Es sind Berichte wie dieser, mit denen die Polizei in ihrem „Crash Kurs NRW“ junge Menschen erreichen und sensibilisieren möchte. 

Junge Autofahrer unter 25 Jahren sind überproportional häufig an Verkehrsunfällen beteiligt. 

Crash Kurs NRW: Auftaktveranstaltung in Datteln

An der Auftaktveranstaltung in der Aula der Städtischen Realschule nehmen auch Schüler der Hauptschule Hachhausen und des Comenius-Gymnasiums teil. Im Kreis Recklinghausen sind in diesem Schuljahr insgesamt 36 Veranstaltungen geplant. Seit mehreren Jahren findet die Präventionsveranstaltung statt. 

Polizei, Feuerwehr und Seelsorger erzählen bei dem Crash-Kurs von ihren Erfahrungen und Erlebnissen aus den vergangenen Jahren. 

Crash Kurs der Polizei startet in Datteln | cityInfo.TV

Crash Kurs der Polizei startet in Datteln | cityInfo.TV

Volker Pakschies, Notarzt mit über 30 Jahren Berufserfahrung, berichtet über den Fall von vier Jugendlichen. „Zwei Jungs waren abends mit ihren Freundinnen auf ihren Rollern unterwegs“, berichtet Pakschies. „Die Fahrer waren nicht alkoholisiert, hatten keine Drogen genommen, waren nicht zu schnell und haben auch nicht auf ihr Handy geschaut.“ Ein Volvofahrer nähert sich auf der entgegenkommenden Spur den jungen Paaren, verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und rast ungebremst in die Gruppe. Alle vier erliegen ihren schweren Verletzungen.

Crash Kurs NRW in Datteln: Halbierte Autos und zerfetzte Motorräder

Berichte wie die von Pakschies oder Heidi Behrend sorgen für absolute Stille im Saal. Bei einigen Schülern verfehlen Bilder von halbierten, ineinandergeschobenen Autos, völlig zerfetzten Motorrädern oder Videos von aneinanderschlagenden Köpfen nicht ihre Wirkung. Um zu sensibilisieren, zeigt die Polizei Schockvideos, bei einem Unfall stirbt ein Kind, bei einem weiteren drei Jugendliche.

„Der Tod ist ein Arschloch“, sagt Heidi Behrend. Am 2. Dezember würde Angela ihren 22. Geburtstag feiern. Für Heidi Behrend ist es aber auch der Tag, an dem sie vor acht Jahren ihre Tochter beerdigen musste.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4

Kommentare