+
Der Eichenprozessionsspinner kostet den Steuerzahler richtig Geld.

Eichenprozessionsspinner

Datteln: So viel kostet die giftige Raupe bis jetzt den Steuerzahler

  • schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Datteln: Auch 2019 hatte der giftige Eichenprozessionsspinner die Stadt fest im Griff. 500 Mal musste eine Fachfirma schon ausrücken, um die Nester abzusaugen.

Vor allem am Oehmühlenweg, dem Natroper Weg und an den Uferbereichen des Wesel-Datteln-Kanals hatte sich die der giftige Eichenprozessionsspinner ausgebreitet. Im Bereich des Hauptfriedhofes hatte die Stadtverwaltung erstmals auf den präventiven Einsatz von Neem-Öl gesetzt. Mit Erfolg.

Datteln: Stadtverwaltung will im kommenden Jahr großflächig sprühen

Daher will die Stadt im kommenden Jahr dieses Öl auch in anderen Bereichen präventiv einsetzen. Zahlreiche Menschen hatten über gesundheitliche Beeinträchtigungen durch den Spinner geklagt. Zumeist kam es zu allergischen Reaktionen, infolge des Kontakts mit den giftigen Haaren der Raupe.

Datteln: 500 Mal rückt eine Fachfirma aus

Etwa 500 Mal musste eine Fachfirma ausrücken, um die Nester der Raupen abzusaugen. Den Steuerzahler kostet das bislang 18.000 Euro. Im letzten Jahr waren es sogar 600 Einsätze. Die Kosten für den Steuerzahler beliefen sich auf satte 24.000 Euro.

Datteln: Ende Juli/Anfang August verpuppen sich die Tiere

Im August findet der Hochzeitsflug der Falter statt. Gefährlich sind die Häutungsreste – also die zurückbleibenden Hüllen der Raupen. Dazu gehören die giftigen Haare. Diese können Haut- und Atemwegsreizungen bis hin zu allergischen Reaktionen auslösen. Die giftigen Haare können bis zu zehn Jahre ihre Brennwirkung behalten. Im Regelfall sind das eher zwei bis drei Jahre.

Vor einiger Zeit hieß es von Waltroper Ärzten noch: Patienten, die wegen der Eichenprozessionsspinner in die Praxen gekommen seien, habe man nicht zu verzeichnen. Das änderte sich...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare