+
An der Südringkreuzung in Datteln hat es einen Wasserrohrbruch gegeben. (Symbolbild)

Baustelle

Rohrbruch mit 300.000 Liter Wasser: Autofahrer müssen sich weiterhin gedulden

  • schließen

Nach einem Rohrbruch im Kreuzungsbereich Castroper Straße/Südring standen Bauarbeiten an, die, anders als ursprünglich geplant, noch immer nicht beendet sind. Die Teilsperrung wird noch nicht aufgehoben.

Update 2. Oktober

Geplant war, dass die Teilsperrung des wichtigen Verkehrsknotenpunktes Ende September aufgehoben wird. Daraus wird jetzt aber nichts. Die Beeinträchtigungen für den Verkehr dauern bis Ende nächster Woche, am 11. Oktober. Somit wird die Straße 14 Tage später als geplant freigegeben.

Rohrarbeiten in Datteln sind abgeschlossen

Die eigentlichen Rohrarbeiten seien abgeschlossen, so Gelsenwasser-Sprecherin Heidrun Becker. Daran schließe sich zunächst eine Druckrohrprüfung an, um zu sehen, ob alles dicht ist. Und danach muss Gelsenwasser eine bakteriologische Untersuchung vornehmen, bevor die ausgetauschte Leitung wieder ins Netz eingebunden werden kann. Eine solche Untersuchung dauere mindestens drei Tage. 

Die Leitung sei mittlerweile ins Netz eingebunden worden. Bis Ende der kommenden Woche wird nun die Fahrbahn wiederhergestellt.

26. August

UPDATE, 16.30 Uhr: Die Reparaturarbeiten werden längert dauern als zunächst gedacht. Die Stadt rechnet jetzt bis Ende September. 

Nach einem Wasserrohrbruch, der am Sonntagmorgen um 2.30 Uhr entstand, wurde ein großer Teil der Kreuzung Castroper Straße/Südring unterspült. Deshalb ist die Kreuzung voraussichtlich bis Ende August in mehrere Richtungen gesperrt.

Eine Umleitung soll im Laufe des Montags eingerichtet werden, wie die Stadt mitteilte. Wenn möglich, sollte der Bereich weiträumig umfahren werden. Der Verkehr aus Castrop-Rauxel in Richtung Ahsen wird über Südring, Heibeck-Straße und Martin-Luther-Straße zum Neumarkt-Kreisel geführt.  Die Autos aus Oer-Erkenschwick Richtung Olfen werden Richtung Neumarkt und dann weiter über Pahlen- und Türkenort umgeleitet. Der Verkehr aus Ahsen wird ebenfalls über den Pahlenort geführt.

Luftbild der Südringkreuzung.

In diese Richtungen können Sie die Kreuzung Castroper Straße/Südring zurzeit nicht nutzen: •von Castrop-Rauxel (B 235) in Richtung Oer-Erkenschwick / Recklinghausen (L610)

•von Oer-Erkenschwick / Recklinghausen (L 610) in Richtung Olfen (B 235)

•von Ahsen / Haltern (L 609) in Richtung Olfen (B235).

Diese Regelung wird bis Mittwoch nächster Woche beibehalten. Am Donnerstag wird der Baustellenbereich verlagert. Dann ist die B 235 aus Richtung Castrop-Rauxel kommend nur noch einspurig befahrbar, es werden dann aber wieder alle Fahrbeziehungen frei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frontalzusammenstoß - das passierte auf der B58
Frontalzusammenstoß - das passierte auf der B58
VfB Hüls tankt Selbstvertrauen im Testspiel - das Ergebnis überrascht ein wenig
VfB Hüls tankt Selbstvertrauen im Testspiel - das Ergebnis überrascht ein wenig
Türkei-Offensive in Syrien - Erdogan schießt gegen Trump: „Schaffen es nicht mehr zu folgen“
Türkei-Offensive in Syrien - Erdogan schießt gegen Trump: „Schaffen es nicht mehr zu folgen“
Mit attraktivem Offensivfußball in die Erfolgsspur zurückfinden
Mit attraktivem Offensivfußball in die Erfolgsspur zurückfinden
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“

Kommentare