„Die PARTEI“ hat es in den Stadtrat geschafft - dabei liegt das Foto der Gründung noch garnicht so lange zurück. Im Netz greifen sie bereits Tage nach der Wahl die Grünen an.
+
„Die PARTEI" hat es in den Stadtrat geschafft - dabei liegt das Foto der Gründung noch gar nicht so lange zurück. Im Netz greifen sie bereits Tage nach der Wahl die Grünen an.

Neuer Stadtrat

UBP sorgt in Datteln für Zündstoff: „Die PARTEI" greift die Grünen auf Facebook an - Ratsherr antwortet

  • Fabian Hollenhorst
    vonFabian Hollenhorst
    schließen

Seit Sonntag steht der neue Stadtrat in Datteln fest. Nur Tage später gibt es bereits mächtig Gesprächsbedarf. Die Satire-Partei heizt im Netz den Grünen ein.

SPD, CDU, FDP und „Die PARTEI" haben ihre Position gegenüber der UBP, die in Datteln erstmals Fraktionsstärke im Rat erreicht hat, deutlich: Eine Zusammenarbeit wird ausgeschlossen. Die Grünen schlossen langfristige Zusammenarbeiten sowieso vorerst aus. Ein Statement von Grünen-Ratsherr Theo Beckmann sorgte allerdings insbesondere im Lager der Satire-Partei "Die PARTEI" für Aufregung.

Die Grünen werden mit allen Parteien sprechen - dazu gehören auch die UBP-Vertreter Gabriele Weigand und Stefan Luczak - sagte Beckmann. Denn, so ist die Auffassung des Grünen-Urgesteins, in Datteln hat sich Gabriele Weigand in ihrer Zeit im Datteler Stadtrat keine Verfehlungen geleistet und sei nicht durch rechtspolitische Haltungen aufgefallen.

Datteln: Zusammenarbeit ausgeschlossen - Theodor Beckmann bezieht Stellung

Zudem wohne sie unweit von Beckmann - auf der Straße würde man ebenfalls miteinander reden. „Wir werden aber auf keinen Fall mit dieser Partei zusammenarbeiten und schon gar nicht mit einem gewissen Herren aus Recklinghausen sprechen", sagt Beckmann.

Datteln: Grüne wollen für ihre Kernziele weiterhin streiten

In einer „bunteren Ratsmitte“ wollen die Grünen für ihre Kernziele streiten. „Wenn jemand gleicher Meinung ist, dann sind wir gerne gesprächsbereit“, sagt Beckmann. Langfristige Allianzen hält er aktuell weder mit der SPD noch mit der CDU für möglich – Grund dafür ist der newPark, den beide Parteien fordern.

Gabriele Weigand beteuerte indes: „Wir sind total offen. Wenn da gute Vorschläge kommen, blockieren wir sie nicht.“ Sie wurde laut eigenen Aussagen in ihrer kurzen Zeit im Dattelner Stadtrat gut aufgenommen und würde sich immer wieder mit Lokalpolitikern verschiedener Parteien austauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Zeit nach dem Lockdown: Für die Einzelhändler in Datteln ist es immer noch schwierig
Die Zeit nach dem Lockdown: Für die Einzelhändler in Datteln ist es immer noch schwierig
Die Zeit nach dem Lockdown: Für die Einzelhändler in Datteln ist es immer noch schwierig
Fördertöpfe sind voll: Eigentümer bekommt die Hälfte der Kosten für seinen Hausanstrich erstattet
Fördertöpfe sind voll: Eigentümer bekommt die Hälfte der Kosten für seinen Hausanstrich erstattet
Fördertöpfe sind voll: Eigentümer bekommt die Hälfte der Kosten für seinen Hausanstrich erstattet
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln
Kommt eine beliebte Gastronomie-Kette nach Datteln? Hier könnte sie sich ansiedeln
Kommt eine beliebte Gastronomie-Kette nach Datteln? Hier könnte sie sich ansiedeln
Kommt eine beliebte Gastronomie-Kette nach Datteln? Hier könnte sie sich ansiedeln
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin

Kommentare