+
Die Arbeiten an der Hebewerk-Brücke gehen voran. 

Hebewerk-Brücke 

Endlich: Ein kleiner Meilenstein zur Brückenfreigabe am Hebewerk 

  • schließen

Zwei Jahre haben alle darauf gewartet. Endlich ist die neue Brücke vor dem Schiffshebewerk Henrichenburg „kraftschlüssig mit dem Widerlager verbunden“.

Das soll heißen: Der Überbau liegt jetzt an seiner endgültigen Position. Diese Position hätte das Bauwerk eigentlich schon vor knapp zwei Jahren erreicht haben sollen, spätestens aber nach dem Einschwenken der Brücke im Dezember 2018.  

Die Brücke liegt nun aber endlich auf ihrem Betonfundament, dem sogenannten Widerlager, auf. Damit sind die Brückenlager an den Stahlüberbau angeschlossen.

Datteln: Die Arbeiten gehen weiter

Zurzeit wird auch ein Gehweg-Geländer angebracht. Als nächstes stehen Korrosionsschutz- und Belagsarbeiten auf dem Plan, teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Meiderich mit. Das WSA versichert, man arbeite weiterhin an einer schnellstmöglichen Fertigstellung. Ende September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dafür kämpfen auch viele Bürger seit Monaten. 

Wieder Verzögerungen auf der Pannen-Baustelle Hebewerk-Brücke. Die Arbeiten werden doch nicht im September fertig, teilt das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare