+
Radiologe Dr. Andreas Wegener-Panzer (2.v.li.) erläutert den Vertretern der Hahne-Stiftung das neue Röntgensystem in der Kinderklinik.

Kinderklinik 

Unglaublich: So wenig zahlt die Krankenkasse für die Behandlung eines Kindes

  • schließen
  • Sarah Kuhlmann
    Sarah Kuhlmann
    schließen

Permanent hat die Vestische Kinder- und Jugendklinik finanziell zu kämpfen und ist dauerhaft auf Spenden angewiesen. Der finanzielle Schuh drückt an vielen Stellen, leider auch bei der Behandlung von Kindern. 

  • Jedes Jahr ist die Kinderklinik finanziell am Limit und das, obwohl sie zu den Top-3-Kliniken in Deutschland gehört.
  • Die Kinderklinik erhält für die Behandlung eines Kinder in der Notfallambulanz 14 Euro pro Kind. Davon müssen der Arzt, das Pflegepersonal, Technik oder auch die Besetzung der Anmeldung finanziert werden.
  • Die Dattelner Hahne-Stiftung hat mit einer Spendensumme von 50.000 Euro die Anschaffung einer neuen Röntgentechnik ermöglicht.

Die Vestische Kinder- und Jugendklinik gehört zu den Top-3-Kliniken in Deutschland mit 10.000 stationären und 60.000 ambulanten Patienten, 250 Betten und mehr als 1000 Mitarbeitern - und hat trotzdem jedes Jahr finanziell zu kämpfen. 

Kinderklinik in Datteln ist auf Spenden angewiesen

Die Dattelner Hahne-Stiftung hat jetzt 50.000 Euro an die Kinderklinik gespendet, durch die eine neuen Röntgentechnik angeschafft werden konnte. Die Röntgegenaufnahmen sind dadurch sekundenschnell auf dem Computer und spart so viel Zeit. Außerdem kann die Strahlendosis um bis zu 30 Prozent reduziert werden. 

Ein Problem ist außerdem, dass die Erstattung der Krankenkassen seit der Einführung der Fallpauschalen für die Behandlung von Kindern nicht ausreicht: Die Notfallambulanz bekommt lediglich 14 Euro für die Behandlung eines Kindes. Davon müssen der Arzt, das Pflegepersonal, Technik oder auch die Besetzung der Anmeldung finanziert werden - das Geld reicht vorne und hinten nicht. Die Klinik muss also drauf zahlen. 

Die Krankenkassen bezahlen eine ausreichende Versorgung. Der personelle Aufwand, der für die Kinder betrieben werden muss, wird nicht finanziert. 

Kinderklinik Datteln: Kein Geld für einfache Reparaturen

Geld, um kleine Reparaturen wie kaputte Fugen oder undichte Fenster vorzunehmen, hat die Kinderklinik nicht. Die Klinik bekommt pro Jahr rund 400.000 Euro an Baupauschale vom Land, was für die Größe des Geländes und die Vielzahl der Gebäude nicht reicht. Um sich weiter zu entwickeln und mit der Zeit zu gehen, ist die Kinderklinik auf Spenden angewiesen. 50 Millionen Euro Umsatz macht die Kinderklinik im Jahr. Und trotzdem reicht es nicht

Zu kämpfen hat die Kinderklinik auch mit ihrer Parkplatzsituation

Auf dieses Projekt können die Menschen aus der Region stolz sein.

Großspende an die Kinderklinik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Schützenkarneval in Waltrop
Schützenkarneval in Waltrop

Kommentare