Die Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln.
+
Die Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln.

Arbeitsgericht in Herne

Vestische Kinderklinik feuert Chefarzt - was war der Grund für die Kündigung?

Vor knapp einem Jahr kündigte die Vestische Kinderklinik ihrem Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie fristlos - jetzt befasst sich das Arbeitsgericht Herne mit dem Fall.

  • Die Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln hat ihrem Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie fristlos gekündigt
  • Ein Jahr später beschäftigt der Fall das Amtsgericht in Herne
  • Der Richterin reichen die bisher genannten Kündigungsgründe nicht aus

Die Nachricht von der Entlassung des Chefarztes nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit war im März 2019 für nicht wenige völlig überraschend gekommen. 

Klinik-Leitung hielt sich zu den Gründen der Kündigung bedeckt

Zu den Gründen für den erstmaligen Rauswurf eines Chefarztes hatte die Dattelner Klinikleitung seinerzeit nur bekannt gegeben, dass es nicht hinnehmbare Vorgaben-Verstöße bei der Behandlung von ambulanten Patienten gegeben habe. „Deshalb blieb uns keine andere Wahl“, hatte der Geschäftsführer seinerzeit auf Anfrage erklärt.

Mit Blick auf die Kündigungsgründe sahen sich die Klinik-Vertreter im Kammertermin gleich mehrfach ein und derselben kritischen Frage von Richterin Marlies Rohkämper-Malinowski ausgesetzt: „Was hat der Chefarzt konkret falsch gemacht?“ 

Datteln: Gründe für die Kündigung reichen nicht aus

Die bisher vorgetragenen Argumente in der Akte reichten dem Gericht – Stand jetzt – bei weitem nicht aus. Obendrein signalisierte die Richterin, dass die ausgesprochene fristlose Kündigung bereits an Formalien scheitern könnte.

Im Prozess klang später an, dass es bei dem Rauswurf wohl um Missstände im Bereich „Abrechnungssystematik“ ging. Bestimmte ärztliche Leistungen sollen angeblich nicht wie vorgeschrieben vorgenommen, aber trotzdem abgerechnet worden sein. Und dafür habe der Ex-Chefarzt, so argumentiert die Caritas Kliniken GmbH, „als Leiter die Verantwortung zu tragen“. 

Datteln: Sechsstellige Abfinds-Szenarien - aber keine Einigung

Weil sich der Ex-Chefarzt und seine Anwältin offen für eine einvernehmliche Trennung zeigten, tauschten die Parteien (sechsstellige) Abfindungs-Szenarien aus – lagen aber ein deutliches Stück auseinander. Bis Ende März soll nun versucht werden, außergerichtlich eine Lösung zu finden.

Die Vestische Kinder- und Jugendklinik ist der größte Arbeitgeber in Datteln.

2019 mussten sich die Richter mit einigen kuriosen Fällen aus Datteln befassen. 

Im Missbrauchs-Prozess gegen einen Mann aus Datteln verzögert sich das Urteil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus: Zwei der Corona-Patienten müssen mittlerweile beatmet werden
Coronavirus: Zwei der Corona-Patienten müssen mittlerweile beatmet werden
Coronavirus: Zwei der Corona-Patienten müssen mittlerweile beatmet werden
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Busfahrer aus Datteln soll die eigene Tochter sexuell  missbraucht haben
Busfahrer aus Datteln soll die eigene Tochter sexuell missbraucht haben
Busfahrer aus Datteln soll die eigene Tochter sexuell missbraucht haben
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Zehntausende Euro Schaden - das ist die Brandursache
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Zehntausende Euro Schaden - das ist die Brandursache
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Zehntausende Euro Schaden - das ist die Brandursache

Kommentare