+
Ralf Schilken bohrt die Löcher, während Thomas Dworrak mit dem Messgerät die Gaskonzentration prüft.

Westnetz

Leck in der Gasleitung: Jetzt muss Westnetz handeln

  • schließen

Nach sechs Jahren überprüfte Westnetz die Leitungen an der Straße Holtbredde. Nachdem es in Marl zu einer Explosion kam, muss nun auch in Datteln schnell gehandelt werden. 

Jetzt rückte die Firma Dräger & Howarde aus Iserlohn aus, um an der Straße Holtbredde die Gasleitungen von Westnetz zu überprüfen. An einer Stelle müssen sie jetzt schnell tätig werden. Die Leitungsprüfer haben nämlich bereits bei ihren ersten Metern ein Gas-Leck entdeckt. 

Erst im Januar explodierte an der Recklinghäuser Straße auf Marler Stadtgebiet eine Gasleitung auf einem Baustellengelände mit einem lauten Knall. 

Auf der Suche nach dem Gasleck in Datteln

„Jetzt müssen wir prüfen, wo die Gaskonzentration am höchsten ist“, sagt Ralf Schilken. Dafür bohren er und sein Kollege mit einem großen Schlagbohrer Löcher in den Boden. Anschließend wird der Volumenprozentwert an Gaskonzentration gemessen. Steigt dieser Wert an, nähern sich die Mitarbeiter dem Leck.

Innerhalb von sechs Wochen muss in Datteln gehandelt werden

Der Wert steigt vor einer begrünten Verkehrsinsel - und das Leck war schnell gefunden. Dann müssen die Männer bestimmen, wie schnell in einem solchen Fall gehandelt werden muss. Die Männer stellen fest: innerhalb der nächsten sechs Wochen sollte das Leck wieder versiegelt werden. 

Westnetz überprüft Gasnetz in Datteln | cityInfo.TV

Westnetz überprüft Gasnetz in Datteln | cityInfo.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare