+
Unfälle mit Radfahrern, wie auf diesem Symbolbild, sind in Datteln keine Seltenheit.

Polizei sucht Hinweise

Radfahrer auf dem Gehweg unterwegs - Seniorin (83) aus Datteln muss verletzt ins Krankenhaus

  • schließen

Im Bereich der Dattelner Innenstadt kam es in kurzen Abständen zu zwei Unfällen mit Beteiligung von Fahrradfahrern: Eine Seniorin wurde verletzt - die Polizei sucht Hinweise.

  • Ein Radfahrer aus Datteln übersah auf der Martin-Luther-Straße eine 83-jährige Fußgängerin, während er unerlaubt auf dem Gehweg unterwegs war. Die Seniorin aus Datteln musste ins Krankenhaus gebracht werden
  • Auf der Castroper Straße in Richtung Süden wurd ein Radfahrer von einem Auto übersehen. Der 56-jährige Dattelner kam bei seiner Vollbremsung zu Fall und verletzte sich leicht.
  • In Datteln kommt es immer wieder zu Unfällen mit Zweirädern - die Polizei ist mit Rad-Staffeln und Fahrrad-Kontrollen verstärkt im Stadtgebiet im Einsatz

Eine Vollbremsung musste ein 56-jähriger Radfahrer aus Datteln an der Castroper Straße am Montag, 13. Januar, machen, um nicht mit einem abbiegenden Auto zu kollidieren. Der Radfahrer war gegen 10.45 Uhr aus der Innenstadt in Richtung Süden unterwegs, als ein Autofahrer von der Castroper Straße nach rechts in den Hagemer Kirchweg einbog. 

Datteln: Polizei sucht Hinweise - keine Beschreibung

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Radler und kam durch das plötzliche Manöver zu Fall. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Radfahrer zu kümmern. 

Eine Beschreibung des Fahrers oder des Autos gibt es laut Polizeiangaben nicht. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Datteln: Radfahrer unerlaubt auf dem Gehweg unterwegs

Ein paar Stunden später stieß ein 50-jähriger Radfahrer aus Datteln mit einer 83-jährigen Fußgängerin aus Datteln zusammen. Beide kamen sich um gegen 14 Uhr auf dem Gehweg an der Martin-Luther-Straße entgegen. Da der Gehweg an der Martin-Luther-Straße weist keinen Radweg auf, der Fahrradfahrer hätte demnach eigentlich auf der Straße fahren müssen. 

Die Seniorin stürzte bei dem Zusammenstoß und wurde verletzt. Sie kam zur Behandlung ins Krankenhaus und musste stationär aufgenommen werden. Laut Polizeiangaben habe der Radfahrer zuvor zwei weiteren Personen auf dem Gehweg ausweichen müssen und deshalb die Seniorin übersehen.

Datteln: Polizei warnt vor unerlaubtem Fahren auf dem Gehweg

Welche Folgen das unerlaubte Fahren auf dem Gehweg für den Radfahrer haben wird, muss ein Richter entscheiden, bestätigt Polizeisprecherin Ramona Hörst. In solchen Fällen werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Generell warnt die Polizei aber, gerade in Innenstadt-Nähe, vor der Benutzung des Gehweges mit Zweirädern. Die Situationen mit vielen Fußgängern seien zu unübersichtlich für die schnelleren Radfahrer.

Seit Jahren sind die Unfälle mit Radfahrern auf Dattelner Stadtgebiet hoch, wie die Unfallzahlen der Polizei im Kreis Recklinghausen belegen. Die Polizei ist daher versärkt mit Fahrrad- und Verkehrskontrollen im Einsatz. Auch auf die Präventionsarbeit wird ein verstärkter Fokus gelegt, bestätigt die Polizei.

Für Radfahrer soll es auf Dattelner Stadtgebiet schon bald Entlastung geben - auf zwei Strecken sollen Radfahrer die Hauptverkehrsrouten umgehen können

Immer wieder ist die Castroper Straße ein Gefahrenpunkt für Radler - enge Radwege und angrenzende Parkstreifen sind für die Zweiradfahrer ein Problem

Beim jährlichen Fahrradklima-Test bekam die Stadt Datteln miserabele Noten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare