In dieser Spielhalle am Südring bedrohte ein Mann zwei Personen mit einer Schusswaffe.
+
In dieser Spielhalle am Südring bedrohte ein Mann zwei Personen mit einer Schusswaffe.

Polizei sucht Zeugen

Überfall auf Spielhalle in Datteln: Suche nach dem Täter geht weiter - keine Verletzten

  • Fabian Hollenhorst
    vonFabian Hollenhorst
    schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

In Datteln wollte ein unbekannter Mann eine Spielhalle am Südring überfallen. Er richtete sogar eine Schusswaffe gegen die anwesenden Personen. Doch dann nahm die Geschichte eine kuriose Wendung.

  • In Datteln bedrohte ein Mann zwei Personen mit einer Schusswaffe.
  • Vermutlich wollte die Tageseinnahmen erbeuten.
  • Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Update, 17. August, 16.55 Uhr: Knapp zwei Tage nach dem versuchten Überfall mit Schusswaffe auf eine Spielhalle in Datteln sucht die Polizei weiter nach Hinweisen zu dem Mann, der erst seine Waffe zog und dann doch ohne Beute das Lokal am Südring verließ. Laut Polizeiangaben habe es nur Sekunden gedauert, ehe sich der Mann wieder umentschieden hatte, seine Waffe herunternahm und die Spielhalle wieder verließ.

Datteln: Spielhallenaufsicht und Kunde bleiben unverletzt

In der Spielhalle am Südring befanden sich zu diesem Zeitpunkt eine 28 Jahre alten Spielhallenaufsicht und ein Kunde. Beiden blieben laut Polizei unverletzt und mussten nach dem Vorfall weder versorgt noch betreut werden. Die Polizei hofft weiter auf Zeugenhinweise, die bei der Suche nach der Identität des Mannes hilfreich sein können.

Unsere Erstberichterstattung: Gegen 23 Uhr betrat der schätzungsweise 30 Jahre alte Mann in Datteln eine Spielhalle am Südring. Am Tresen angekommen hob er eine Schusswaffe in die Höhe und zielte damit zuerst auf einen vor dem Tresen stehenden Gast. Dann richtete er seine Waffe auch gegen die Spielhallenaufsicht, die hinter dem Tresen stand.

Dann passierte das Kuriose. Ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben, senkte der Unbekannte seine Waffe plötzlich wieder. Kurz darauf verlässt er die Dattelner Spielhalle wieder. Er verließ die Spielhalle ohne Beute. Eine sofort durch die Polizei eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Datteln: Polizei sucht Zeugen

Der Täter, der in der Dattelner Spielhalle zwei Personen mit einer Schusswaffe bedrohte, wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 170 cm groß, etwa 30 Jahre alt und hatte eine sportliche Figur. Bekleidet war er mit einer grünen „parkaähnlichen“ Jacke mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte.

Vor dem Gesicht trug der Mann ein schwarzes Schlauchtuch. Und das dürfte er nicht wegen der Coronaverordnung getragen haben. Außerdem war er mit einer schwarzen Hose und grauen Schuhen bekleidet. In der rechten Hand trug er einen beigen Jutebeutel. Hinweise zum Täter erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0800 2361 111.

Weitere spannende Artikel, etwa über die Wahlen im September, lesen Sie in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost oder in unserem ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Immer mehr Menschen verlassen die Stadt Datteln, um zur Arbeit zu fahren
Immer mehr Menschen verlassen die Stadt Datteln, um zur Arbeit zu fahren
Immer mehr Menschen verlassen die Stadt Datteln, um zur Arbeit zu fahren
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen

Kommentare