+
Wieder Ärger um den Friedhof Meckinghoven/Horneburg. Bürger ärgern sich über den Pflegezustand und radikalen Heckenschnitt.

Friedhöfe

Radikalschnitt ärgert Bürger

DATTELN - Im Dattelner Süden hat sich eine Interessengemeinschaft gegründet, die sich für den Erhalt von Hecken auf den Friedhöfen Meckinghoven und Horneburg stark macht. Sprecher der Interessengemeinschaft (IG) sind Josef Goos, Heinz Boller und Marianne Meier.

Hintergrund ihres Engagements sind die massiven Rodungen von Sträuchern auf Dattelns Friedhöfen. Die Stadt tut dies, um bei der Grünpflege Personalkosten zu sparen.

Die IG hat eine Unterschriftensammlung zum Hecken-Erhalt gestartet, der sich 253 Bürger angeschlossen haben. Und es gab ein Treffen vor Ort mit einem führenden Mitarbeiter des städtischen Grünflächenamtes. „Dabei wurde nochmal der überwiegend beklagenswerte Pflegezustand der Friedhöfe in Augenschein genommen. Insbesondere fiel die bereits vorgenommene Rodung der Hecken auf und die daraus resultierende erhebliche Verunkrautung der Rodungsflächen“, berichten die IG-Sprecher.

Es wurde vereinbart, dass es keine weiteren Rodungen geben werde. Aber: Die Hecken sollen zurückgeschnitten werden. Die Stadt versichert: Auch bei radikalem Rückschnitt sei ein Neuaustrieb im Frühjahr zu erwarten.

„Es ist sehr bedauerlich, dass Hecken, die zum einen das Gefühl von Geborgenheit geben und zum anderen einen ökologischen Nutzen als Vogel-Brutstätten haben, aus wirtschaftlichen Gründen beseitigt worden sind“, klagen die IG-Sprecher.

Den Einsatz von chemischen Mitteln zur Unkrautbekämpfung halten sie „aus ökologischer Sicht für bedenklich“, zumal nicht ausgeschlossen werden könne, dass diese Mittel nicht auch Pflanzen auf angrenzenden Gräbern schädigen. Sie fordern neue Sträucher für bereits gerodete Hecken, „damit unser Friedhof wieder an Atmosphäre gewinnt und ein gern aufgesuchter Ort der Ruhe und Besinnung wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB..."
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB ..."
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Polizei-Einsatz am Kreisverkehr: Verwirrter Mann greift Autofahrer und mutige Helfer an
Polizei-Einsatz am Kreisverkehr: Verwirrter Mann greift Autofahrer und mutige Helfer an

Kommentare