+
Die vor drei Tagen errichteten Pöller an der Ecke  Konrad-Adenauer-Straße/Hachhausener Straße wurden gestohlen.

Konrad-Adenauer-Straße

Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut

  • schließen

Drei Tage lang war die Zufahrt von der Hachhausener Straße in die Konrad-Adenauer-Straße dank errichteter Sperrpfosten dicht. Nun wurden die Pöller geklaut.

Lange kämpften die Anwohner dafür, dass die Konrad-Adenauer-Straße für den Durchfahrtsverkehr gesperrt wird. Aufgrund von zwei Baustellen seit Dezember im Bereich des Westrings, wurde ihre Straße immer wieder als Umleitung verwendet. An das Tempo-Limit auf der verkehrsberuhigten Straße hielten sich dabei die wenigsten Autofahrer, berichten die Anwohner. 

Sie waren heilfroh, als der Verkehrsausschuss zwei Pfosten als Absperrung beschlossen hat. Diese wurden am Donnerstag von der Stadt errichtet. Und die Zeichen der Arbeit waren noch nicht ganz verflogen, da wurden sie auch schon wieder geklaut: Am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr sah ein Anwohner die beiden Sperrpöller noch aus seinem Garten heraus, eine halbe Stunde später gab es von ihnen keine Spur mehr. 

Am Freitag waren die Pöller noch an Ort und Stelle.

Der Ärger bei den Anwohnern war groß, schließlich hofften sie endlich auf Ruhe in ihrer Spielstraße. Sie versammelten sich im Bereich der Pöller und warteten auf das Eintreffen der Polizei. Bis dahin machten sie die Autofahrer, die den Weg passieren wollten, auf die Absperrung aufmerksam - ohne großen Erfolg, aber mit gemischten Reaktionen der Autofahrer. 

Spezialschlüssel für Pöller erforderlich

Die Absperr-Pöller können nur mit einem Dreikant-Spezialschlüssel, den zum Beispiel Polizei und Feuerwehr für den Notfall mit dabei haben, abmontiert werden. Die Polizei ging bei Eintreffen davon aus, dass der oder die Täter ein soclhes Werkzeug mit dabei gehabt hatten. Eine Suche nach den Pöllern in umliegenden Gebüschen blieb erfolglos - die Täter müssen die Absperrungen geklaut haben. 

Montag sollen neue Absperr-Pfosten kommen

Die Anwohner fragten sich, was sie heute noch tun können, um auf die Absperrung hinzuweisen. Der Polizei blieb nur, die verärgerten Anwohner auf Montag zu vertrösten. Dann sollen neue Pöller aufgestellt werden. Die Beamten schrieben eine Anzeige gegen unbekannt und schätzten den Sachschaden auf 400 Euro. Die Anwohner vermuten, dass auch die neuen Pfosten nicht lange halten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare