Feuerwehr

Kokelnde Zeitung löst Heimrauchmelder aus

HAGEM - Um 17 Uhr gab es in Datteln Sirenenalarm. Die Feuerwehr konnte aber im Stall bleiben, denn das war der angekündigte kreisweite Probealarm für die neuen Sirenen. Um 18.46 Uhr gab es am Abend aber dann einen echten Einsatz an der Theiheide. Dort hatte ein Heimrauchmelder angeschlagen.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte an der Theiheide 12 der Melder Alarm ausgelöst, weil der Anwohner das Haus verlassen hatte, aber vergaß, den Herd auszustellen. Auf dem lag eine Zeitung, die anfing zu kokeln.

Wegen des Qualms schlug der Heimrauchmelder Alarm. Den hörte der Nachbar, der zum Glück einen Schlüssel für die Wohnung seines Nachbarn hatte, schloss auf und holte die Zeitung vom Herd, bevor Schlimmeres passieren konnte. Die Feuerwehr brauchte vor Ort nur noch die Wohnung querlüften, ein Löschen war nicht mehr erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Bayern auf Schalke unter Druck
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare