Die Zahl der Hausverkäufe in Datteln sank aufgrund der Corona-Krise im ersten Halbjahr.
+
Die Zahl der Hausverkäufe in Datteln sank aufgrund der Corona-Krise im ersten Halbjahr.

Gutachterausschuss veröffentlicht Halbjahresbilanz

Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen

  • Uwe Wallkötter
    vonUwe Wallkötter
    schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Der Gutachterausschuss des Kreises Recklinghausen hat extra wegen der Corona-Krise eine Halbjahresbilanz veröffentlicht. Seit 2010 sind die Preise um bis zu 60 Prozent gestiegen.

Die Corona-Krise hinterlässt Spuren auf dem Immobilienmarkt. Zu diesem Schluss kommt der Gutachterausschuss des Kreises Recklinghausen. Das selbstständige und unabhängige Gremium meldet, dass die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser als auch für Eigentumswohnungen in den drei Ostvest-Städten Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop weiter ansteigen. Die Zahl der Verkäufe hingegen ist um zehn Prozent zurückgegangen - außer in Oer-Erkenschwick.

Dort stiegen die Immobilienverkäufe sogar um fünf bis zehn Prozent. In konkreten Zahlen heißt das: In Datteln gab es zwischen dem 1. Januar und Ende Juli 150 notariell abgeschlossene Kauffälle mit einem Geldumsatz von 30 Mio. Euro. In Waltrop lag die Zahl bei 129 (26 Mio. Euro), in Oer-Erkenschwick bei 116 (28 Mio. Euro). Den Unterschied im Ostvest erklärt Christoph Warmbrunn vom Kreisgutachterausschuss damit, dass größere Baugebiete in Datteln und Waltrop aktuell nicht zur Verfügung stehen, in Oer-Erkenschwick aber schon.

Datteln: Wir auch im nächsten Jahr noch in Betongold investiert?

„Bei der Preisentwicklung bleibt es spannend. Hier wird sich zeigen, inwieweit eine lahmende Konjunktur mit immer mehr Arbeitslosen Auswirkungen auf den Immobilienmarkt hat. Es ist aber auch möglich, dass die Menschen ihr Vermögen weiterhin in relativ sicheres Betongold investieren und die Preise mindestens stabil bleiben“, sagt Jürgen Vahlhaus, der Vorsitzende des Gutachterausschusses für Grundstückswerte.

Während in Datteln und Waltrop ein deutlicher Rückgang im Bereich der Verkäufe zu erkennen ist, steigen die Immobilienpreise in den drei Marktsegmenten im gesamten Ostvest. Für eine 75-Quadratmeter-Eigentumswohnung mit mittlerer Ausstattung aus den 1980er-Jahren, stieg der durchschnittliche Kaufpreis in Datteln um 11 Prozent auf 104.000 Euro, in Waltrop um 7 Prozent auf 117.000 Euro, in Oer-Erkenschwick um 8 Prozent auf 99.000 Euro.

Datteln: Preisanstieg um mehr als 60 Prozent

Der Preis für eine 130-Quadratmeter-Doppelhaushälfte aus den 1980ern stieg in Datteln im Vergleich zu 2019 um 2 Prozent auf 280.000 Euro, in Waltrop um 3 Prozent auf 313.000 Euro und in Oer-Erkenschwick um 2 Prozent auf 298.000 Euro. Vergleicht man diese Werte mit denen aus dem Jahr 2010, ergibt sich eine Steigerung von 60 Prozent. Ähnlich sehe es auch im Berich der Eigentumswohnungen aus, sagt Christoph Warmbrunn.

Demnach wird für Datteln ein plus von 68 Prozent verzeichnet. Ähnlich sieht es auch in Waltrop mit plus 65 Prozent und Oer-Erkenschwick mit einem Plus von 64 Prozent aus. „In den nächsten Wochen und Monaten werden wir jetzt genau beobachten, ob viele Vertragsabschlüsse nur aufgeschoben wurden und in der zweiten Jahreshälfte nachgeholt werden oder ob die Nachfrage tatsächlich gesunken ist“, sagt Vahlhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
70 Verstöße in zwei Tagen: So viele Mitarbeiter kontrollieren in Datteln die Corona-Regeln
70 Verstöße in zwei Tagen: So viele Mitarbeiter kontrollieren in Datteln die Corona-Regeln
70 Verstöße in zwei Tagen: So viele Mitarbeiter kontrollieren in Datteln die Corona-Regeln
Schüler verabschiedet
Schüler verabschiedet
Die junge Generation übernimmt die Praxis
Die junge Generation übernimmt die Praxis
Die junge Generation übernimmt die Praxis

Kommentare