Claudia von Gilardi (Grüne) möchte Bürgermeisterin in Datteln werden.
+
Claudia von Gilardi (Grüne) möchte Bürgermeisterin in Datteln werden.

Nachgefragt

Kommunalwahl in Datteln: Fünf Fragen an Bürgermeisterkandidatin Claudia von Gilardi (Grüne)

  • Sebastian Balint
    vonSebastian Balint
    schließen

Auch in Datteln wird am 13. September bei der Kommunalwahl gewählt. Unter anderem stimmen die Bürgerinnen und Bürger über das Amt des Bürgermeisters ab. Wir stellen alle Kandidatinnen und Kandidaten einzeln vor. Heute: Claudia von Gilardi (Grüne).

  • Bei der NRW-Kommunalwahl in Datteln wird auch über das Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin abgestimmt.
  • Wir stellen im Voraus alle Kandidatinnen und Kandidaten vor.
  • Heute: Claudia von Gilardi (Grüne)

2021 läuft der Stärkungspakt aus, die Stadt Datteln steht dann nicht mehr unter der strengen Finanzkontrolle der Bezirksregierung. Sehen Sie angesichts der Finanzlage der Stadt Spielraum für Steuersenkungen und wie wollen Sie diese gegenfinanzieren?
Ja, gerade angesichts unserer Lage sind Steuersenkungen vor allem bei der Gewerbesteuer unumgänglich! Wie soll Datteln attraktiv für klein- und mittelständische Betriebe werden, wenn die Steuerlast eine Ansiedlung zusätzlich noch erschwert? Zusammen mit einer Verbesserung des Services steht durch die zu erwartende, wachsende Anzahl einer Refinanzierung nichts im Weg.

Die Castroper Straße bleibt auch nach Fertigstellung der B 474n das Sorgenkind des Dattelner Verkehrs? Welche Pläne haben Sie, um hier zu Verbesserungen zu kommen?
Ich habe die Befürchtung, dass die B474n keinerlei Entlastung bringen wird ohne die notwendige Anbindung über das Waltroper Teilstück an die A 2 bzw. A 45. Wichtig ist ein weiterer Ausbau des ÖPNV, endlich eine Bahnanbindung und dazu ein Park- and Rideparkplatz als Fernziel. Das Nahziel sollte heißen sinnvolle, kurze Ampelphasen in der Hauptverkehrszeit !

Klimaschutz ist in aller Munde, der Umstieg vom Auto aufs Rad ein Baustein für die Verbesserung der Klimabilanz. Aber Datteln ist für Radfahrer nach wie vor ein gefährliches Pflaster. Wie wollen Sie die Sicherheit der Radfahrer verbessern, wie den Umstieg aufs Rad in Datteln attraktiver machen?
Durch Ausbau und vor allem Vereinfachung der bereits bestehenden Radwege!

Datteln hat mit der Haard und den Kanälen viel Freizeitpotenzial, das aber noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wie wollen Sie die Kanalstadt in Sachen Freizeitgestaltung attraktiver machen?
Eine Möglichkeit ist eine Attraktivierung der Kanalpromenade. Andere Städte haben sehr erfolgreich ihre Hafenbereiche gastronomisch umgestaltet („Stadthafen“). Eine sinnvolle Verbindung der Radwege zu einem großen Ganzen in Form von „Wald und Kanal“.

Noch hat Datteln einen im Vergleich zu den Nachbarstädten attraktiven Einkaufsstandort, der sich aber einer zunehmenden Online-Konkurrenz erwehren muss. Mit welchen Maßnahmen wollen Sie den Standort stärken?
Dattelns Inn enstadt braucht sich nicht zu verstecken, aber um die Kaufkraft auch von Kurzurlaubern aus den Campingbereichen zu binden, ist ein einladender Parkbereich und eine Begrünung der Fußgängerzone mit Aufenthaltsbereichen auch für Familien mit kleinen Kindern dringend notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Zahl der Infizierten in Datteln nimmt zu - auch der Inzidenzwert steigt
Coronavirus: Zahl der Infizierten in Datteln nimmt zu - auch der Inzidenzwert steigt
Coronavirus: Zahl der Infizierten in Datteln nimmt zu - auch der Inzidenzwert steigt
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
In Datteln soll ordentlich Blut fließen - Das hofft das Deutsche Rote Kreuz
In Datteln soll ordentlich Blut fließen - Das hofft das Deutsche Rote Kreuz
In Datteln soll ordentlich Blut fließen - Das hofft das Deutsche Rote Kreuz
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten

Kommentare