+
Die Partei Die Linke wählte am Sonntag in der Stadthalle ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September.

Wahlkampf

Linke in Datteln will Grabenkämpfe zwischen Politik und Verwaltung beenden

  • schließen
  • Norbert Schmitz
    Norbert Schmitz
    schließen

Nach derzeitigem Stand sollen die Kommunalwahlen wie geplant am 13. September stattfinden. Nach CDU und SPD haben sich auch die Mitglieder der Partei Die Linke auf eine Kandidatin geeinigt.

  • Am 13. September sollen die Kommunalwahlen stattfinden.
  • Nach und nach geben die Parteien ihre Kandidaten bekannt.
  • Die Linke schickt eine Bürgermeisterkandidatin ins Rennen.

Aktuell ist die Partei Die Linke mit zwei Sitzen im Rat der Stadt Datteln vertreten. Das Ziel für die anstehenden Kommunalwahlen im September ist durchaus ambitioniert. Denn die Partei will die Mandate mindestens verdoppeln. Das erklärte die Fraktionsvorsitzende Petra Willemensen am Sonntagnachmittag beim Parteitag der Linken in der Dattelner Stadthalle. "Wir brauchen mehr direkte Demokratie und mehr Bürgerbeteiligung", formulierte Petra Willemsen eine der Forderungen ihrer Partei.

Dattelner Linke wollen Politikverdrossenheit entgegenwirken 

Die Grabenkämpfe zwischen politischen Parteien und der Verwaltung in Datteln müssten endlich ein Ende haben. "Nur so können wir der Politikverdrossenheit entgegenwirken", führte Willemsen weiter aus. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die Mitglieder gewählt, die am 13. September für die 19 Wahlbezirke in Datteln ins Rennen gehen sollen. Auch die Reserveliste wurde mit Mark Sonderkamp, Sigrid Lichtenthäler, Karl Seeling, Angelika Mix, Rolf Graßmann, Angelika Skora, David Schulz, Hannah Willemsen und Michael Willemsen besetzt.

Dattelner Linke schicken eine Frau ins Rennen um das Rathaus

Ebenso will die Partei mit einer eigenen Kandidatin den amtierenden Bürgermeister in Datteln, André Dora, herausfordern. Ihr Ziel: Erstmals soll in Datteln eine Frau dieses Amt übernehmen. Mit welcher Spitzenkandidatin die Linke am 13. September ins Rennen um das höchste Amt der Stadt Datteln gehen will und welche Schwierigkeiten die Linke im anstehenden Wahlkampf erwartet, das lesen Sie in unserem ePaper oder der Printausgabe der Dattelner Morgenpost.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
„Lernpark“ im Rahmen der Ruhrfestspiele: Präsentationen finden auf anderen Wegen statt
„Lernpark“ im Rahmen der Ruhrfestspiele: Präsentationen finden auf anderen Wegen statt
Datteln 4: Polizei zieht Bilanz der Demonstrationen rund ums Kraftwerk - so viele Verstöße gab es
Datteln 4: Polizei zieht Bilanz der Demonstrationen rund ums Kraftwerk - so viele Verstöße gab es

Kommentare