IG Metall und IG BCE

"Dattelner Kraftwerk schnell ans Netz"

DATTELN/DÜSSELDORF - Die Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen fordern, das umstrittene Kohlekraftwerks Datteln zügig weiterzubauen. Das Kraftwerk müsse so schnell wie möglich ans Netz, „anstatt es zu einer weiteren Industrieruine verkommen zu lassen“, verlangten der Deutsche Gewerkschaftsbund, die IG Metall und die IG Bergbau, Chemie, Energie in einer gemeinsamen Erklärung.

Die Fertigstellung des Eon-Kraftwerks ist derzeit nicht absehbar. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hatte den Bebauungsplan im September 2009 wegen Verstößen gegen das Umwelt- und das Planungsrecht für ungültig erklärt. Die Stadt Datteln und der Regionalverband Ruhr suchen derzeit nach rechtssicheren Wegen, das Kraftwerk zu Ende bauen zu lassen.

Die Gewerkschaften forderten eine Energiestrategie aus einem Guss. Der Ausstieg aus der Atomenergie biete gute Chancen für die industrielle Entwicklung und Arbeitsplätze. „Für den Übergang sollten wir auf die beherrschbaren Technologien mit Kohle und Gas statt auf Plutonium und Uran setzen“, sagte DGB-Landeschef Andreas Meyer-Lauber. Neben der Fertigstellung des Kraftwerkes Datteln seien Speicherkapazitäten für Ökostrom und der Bau neuer Stromtrassen für eine zukunftssichere Energieversorgung nötig, heißt es in der Erklärung weiter. Investitionen in Energieanlagen und Infrastruktur, aber auch in Stahl- und Aluminiumwerke bräuchten Planungssicherheit.

Der NRW-Bezirksleiter der IG Metall, Oliver Burkhard, strich die Bedeutung bezahlbarer Energiepreise für die Arbeitsplätze heraus. Anspruchsvolle Ziele bei der Verringerung der Klimagase seien gut. „Aber das alles nützt uns nichts, wenn die Produktion am Ende woanders stattfindet", sagte Burkhard. Die Landesregierung bereitet derzeit ein Klimaschutzgesetz vor, in dem die Verringerung des Treibhausgases Kohlendioxid um 25 Prozent bis zum Jahr 2020 verankert werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dattelner Gärtner verkauft Tomaten für den guten Zweck
Dattelner Gärtner verkauft Tomaten für den guten Zweck
Dattelner Gärtner verkauft Tomaten für den guten Zweck
Dattelner Inzidenz unter 200er-Marke - Schulen bleiben geschlossen
Dattelner Inzidenz unter 200er-Marke - Schulen bleiben geschlossen
Dattelner Inzidenz unter 200er-Marke - Schulen bleiben geschlossen
Schulschließungen in Datteln? Jetzt herrscht endlich Klarheit
Schulschließungen in Datteln? Jetzt herrscht endlich Klarheit
Schulschließungen in Datteln? Jetzt herrscht endlich Klarheit
Brennende Müllbehälter - Gibt es einen Serienbrandstifter in Datteln?
Brennende Müllbehälter - Gibt es einen Serienbrandstifter in Datteln?
Brennende Müllbehälter - Gibt es einen Serienbrandstifter in Datteln?
Dattelner Bau-Projekt abgeschlossen: In Hagem geht es jetzt rund
Dattelner Bau-Projekt abgeschlossen: In Hagem geht es jetzt rund
Dattelner Bau-Projekt abgeschlossen: In Hagem geht es jetzt rund

Kommentare