+
In Datteln wurde eine neue Partei gegründet: Die PARTEI.

Lange Diskussionen

Korken knallen zur Gründung: Die Politik in Datteln wird bunter - Ex-SPD-Mitglied an der Spitze

  • schließen

In Europa machen sie bereits seit 2014 auf sich aufmerksman, nun gibt es sie auch in Datteln. Zur Gründung fanden sich sieben Mitglieder zusammen. Auch ein Gast aus Berlin war erschienen.

Im Jahr 2004 gründeten Mitarbeiter eines Satire-Magazins Titanic „Die PARTEI“ in Deutschland. Jetzt gibt es sie auch in Datteln – der Ortsverband hat sich offiziell gegründet. Der Name ist die Kurzform für „Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“. 2,29 Prozent der Dattelner Stimmen gingen bei der Europawahl im Mai an „Die PARTEI“. Bundesweit waren es 2,4 Prozent. Unter anderem dieser Erfolg, mit zwei Sitzen im Europaparlament, nahmen nun sieben Dattelner zum Anlass, bei strahlendem Sonnenschein im Café Ceri am Neumarkt einen Dattelner Ortsverband zu gründen. 

Alle sieben Mitglieder sind Dattelner, zu ihnen stießen zwei interessierte Nicht-Mitglieder aus Oer-Erkenschwick sowie der in Datteln geborene Kay „Knoipper" Knepper, der in Berlin-Neukölln für "Die PARTEI" aktiv ist. An ihre Spitze wählten die neuen Ortsverbands-Vertreter den 40-jährigen Daniel Hoffmeister. 2. Vorsitzender ist Olaf Pyrlik. Schatzmeister ist Christian Wagner. 

Satire ist in Datteln angekommen - Hoffmeister: „effektiver denn je"

„Wir haben uns kennengelernt und politisch diskutiert“, sagt der neue Vorsitzende. Es sei zwar gut, dass es die „alteingesessenen Parteien“ in Datteln gibt, diese würden laut Hoffmeister aber nicht die „neuen Wege“ gehen. Nach dem Leitbild der „PARTEI“ auf Bundesebene um Martin Sonneborn, Nico Semsrott und Co. will der Dattelner Ortsverband mit Satire politische Missstände aufmerksam machen. „Wir wollen uns nicht lustig machen, aber das Mittel der Satire ist effektiver denn je“, sagt Hoffmeister.

Selbstverständlich wurden bei strahlendem Sonnenschein erst einmal die Korken knallen gelassen, als die Gründung in trockenen Tüchern war. „Aber es wurde auch viel politisch diskutiert", sagt Hoffmeister. Dank moderner Technik bleiben alle Mitglieder nun über eine Whatsapp-Gruppe miteinander verknüpft. Ein neues Treffen musste daher noch nicht ausgemacht werden. Dafür saß die neue Partei in der politischen Landschaft in Datteln aber noch sehr lange zusammen. 

Das ist Daniel Hoffmeister aus Datteln

Der 40-jährige Daniel Hoffmeister ist dreifacher Familienvater und verheiratet. Vor einem Jahr noch war er Mitglied in der SPD, ist innerhalb der Partei aber nie sonderlich aktiv geworden. Mit der aktuellen Ausrichtung kann sich der Dattelner aber nicht mehr identifizieren und trat vor knapp neun Monaten aus. Für „Die Partei" will er nun deutlich aktiver in der Politik auftreten, als er es noch als Genosse gehandhabt hat. Er und Schatzmeister Christian Wagner sind ehemalige Comenius-Schüler. Sie spielten zusammen in der Dattelner Band „Astra-Kid".

"Die PARTEI" in Datteln will soziale Netzwerke nutzen

Noch ist es nur eine Whatsapp-Gruppe, aber „Die PARTEI" will schon bald auch über Facebook oder andere Kanäle die Menschen in Datteln erreichen. Nach dem Vorbild der Parteispitze könnten dann aussagekräftige Bilder mit satirischen Kommentaren auf die Follower warten. Unter anderem mit ihren Wahlwerbespots bei der Europawahl sorgte „Die PARTEI" schön öfter für Aufregung. 

In Castrop-Rauxel gab es eine Unterschriften-Aktion, einen Platz in „Martin-Sonneborn-Platz" umzubenennen. Innerhalb des Dattelner Ortsverbandes sind nun schon erste Stimmen laut geworden, die Castroper-Straße „Sonneborn-Allee" zu taufen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Festnahme, Blutprobe, 150 Personen überprüft: Polizei greift an mehreren Stellen in Herten zu
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
Die Stadt Marl sperrt den Verkehr aus der Blumensiedlung aus
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Bewaffnet und maskiert: An diesen Orten haben die Täter bisher zugeschlagen
Bewaffnet und maskiert: An diesen Orten haben die Täter bisher zugeschlagen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen

Kommentare