ngewöhnlicher Gast bei den Bunker-Kumpels: Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.) ließ sich bei ihrem Besuchstermin in Datteln das Bunker-Museum zeigen. Das Foto zeigt (v.li.) Jürgen Taplikowski, Dorothee Feller, Dezernent Dirk Franke, Peter Jockheck, Robin Szyszka, Bürgermeister André Dora, Manfred Schützeck und Bernd Duschinski
+
ngewöhnlicher Gast bei den Bunker-Kumpels: Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.) ließ sich bei ihrem Besuchstermin in Datteln das Bunker-Museum zeigen. Das Foto zeigt (v.li.) Jürgen Taplikowski, Dorothee Feller, Dezernent Dirk Franke, Peter Jockheck, Robin Szyszka, Bürgermeister André Dora, Manfred Schützeck und Bernd Duschinski

Förderbescheid

"Gastgeschenk": Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreicht Datteln eine Finanzspritze für den newPark

  • Uwe Wallkötter
    vonUwe Wallkötter
    schließen

Mit leeren Händen reiste Regierungspräsidentin Dorothee Feller nicht aus Münster nach Datteln: Sie überreichte einen Förderbescheid, um das geplante Industriegebiet newPark zu unterstützen. 

Nachdem die Gruppe um Dorothee Feller, der Chefin der Bezirksregierung Münster, und Bürgermeister André Dora die Stadt Datteln und das Bunker- und Bergbaumuseum an der Heibeckstraße besichtigt hatte, gab es zum Abschluss im Rathaus noch ein großes "Gastgeschenk" aus Münster: Feller überreichte einen Förderbescheid über 585.000 Euro an André Dora, um in Abstimmung mit dem Düsseldorfer Wirtschaftsministerium das geplante Industriegebiet newPark zu unterstützen.

Datteln: Mit dem Geld kann der Fahrplan eingehalten werden

Dieser Finanzspritze seien laut Feller monatelange Gespräche mit Düsseldorf und der Stadt Datteln vorausgegangen. Mit dem Geld kann Datteln nun für den Industriepark wichtige Gutachten an externe Fachbüros vergeben. Das soll vorallem dazu dienen, den Fahrplan für den Start des newParks einhalten zu können. Bürgermeister André Dora macht aber deutlich, dass die Realisierung des Projektes newPark auch ohne den Förderbescheid nicht in Gefahr gewesen wäre.

Der Fahrplan sieht nun vor, dass Datteln im August/September 2020 einen Bebauungsplan beschließt. Dieser soll im Frühjahr 2020 fertig sein und öffentlicha ausgelegt werden.

Auch am Gewerbegebiet in Meckinghoven tut sich endlich etwas: Die Entwicklungsgesellschaft Süd verkündete die erste Ansiedlung.

100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln.

An der Werkstraße in Oer-Erkenschwick wird eine riesige Halle gebaut - das steckt dahinter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter

Kommentare