Sie dürfen seit Montag Reisewillige wieder vor Ort beraten, aber nur mit Termin: Silvia Haas und Florian Yavuz vom Reisebüro G+S Touristik an der Hafenstraße in Datteln.
+
Sie dürfen seit Montag Reisewillige wieder vor Ort beraten, aber nur mit Termin: Silvia Haas und Florian Yavuz vom Reisebüro G+S Touristik an der Hafenstraße in Datteln.

Corona-Lockerungen

Sehnsucht nach Sonne: Reisebüros in Datteln dürfen wieder öffnen - so reagieren die Kunden

  • Simone Hollenhorst
    vonSimone Hollenhorst
    schließen

Reisebüros dürfen wieder Kunden empfangen – mit Termin. Die Lust auf Urlaub ist groß, doch die Verunsicherung rund ums Reisen in Coronazeiten ebenso.

Reisen in Coronazeiten – ist das überhaupt erlaubt und wie funktioniert das in der Praxis? Fragen, die Silvia Haas und Florian Yavuz vom Reisebüro G+S Touristik an der Hafenstraße in Datteln seit Beginn der Corona-Pandemie an jedem Arbeitstag beantworten. Seit dem Wochenstart beraten die beiden Reiseexperten Fernwehpatienten auch wieder vor Ort – allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Und sie stellen fest, dass die Lust auf Urlaub bei ihren Kunden in Datteln unglaublich groß ist. „Viele haben im letzten Jahr komplett aufs Reisen verzichtet“, sagt Silvia Haas. Seit ein paar Tagen steige die Nachfrage jedoch wieder. Die Leute wollen eine Perspektive auf Urlaub haben, etwas, worauf sie sich freuen können.

Flug- und Fernreisen sind in Datteln am meisten gefragt

Doch: „Die Verunsicherung ist groß“, weiß Florian Yavuz. Kein Wunder, schließlich hat jedes Land in der Pandemie seine eigenen Einreisebestimmungen und Hygienekonzepte. Und gerade die Einreisebestimmungen können sich jeden Tag ändern. Großer Beratungsbedarf also bei denjenigen, die eine Reise planen, wissen die G+S-Reisefachleute aus Datteln. Flug- und Fernreisen seien nach wie vor am meisten gefragt, sagt Florian Yavuz. Zwar hätte Corona die Nachfrage nach Ferienhäusern und -wohnungen etwas erhöht, auch Hausboote und Wohnmobile haben einen Hype erlebt, großartig verändert hätten sich die Reisevorlieben seiner Kunden aber nicht.

Bürger aus Datteln planen Reise nach Hygienekonzepten

Doch natürlich gibt es große Einschränkungen: „Wir beraten derzeit weniger nach Zielen, sondern eher nach Hygienekonzepten“, sagt Yavuz. Die beiden Reiseexperten aus Datteln wissen ganz genau, in welchen Ländern Urlaub derzeit möglich ist und wo noch nicht. Reisen auf die Kanaren, in die Dominikanische Republik oder auf die Malediven sind zum Beispiel drin – unter Auflagen. Urlauber aus Datteln müssen sich auf Tests, Maskenpflicht im Flieger und mögliche Quarantäne nach Reiserückkehr einstellen. Es gibt aber auch eine Vielzahl von Ländern, die derzeit keine Touristen einreisen lassen. Dazu gehören zum Beispiel die USA, Thailand oder Ägypten, Letztere sind besonders im Winter beliebte Reiseziele.

„Das muss jeder selbst entscheiden“

„Verantwortungsvolles Reisen ist gefragt“, betont Yavuz. Auch auf Reisen gelte es, Abstände und Hygienevorschriften einzuhalten, viele Urlaubsregionen, Reiseveranstalter und Hotels operieren mit ausgeklügelten Hygienekonzepten. „Organisierte Pauschalreisen sind kein Pandemietreiber“, sind sich die Reiseexperten aus Datteln sicher. Silvia Haas und Florian Yavuz gehen davon aus, dass das Reisegeschäft durchs Testen und Impfen in der zweiten Jahreshälfte wieder erheblich anziehen wird, sich immer mehr Urlaubsländer wieder für Touristen öffnen werden. Den Sommerurlaub 2021 müsse aber definitiv noch keiner abschreiben, sagen Yavuz und Haas. Aufgrund der unsicheren Lage bieten fast alle Veranstalter an, Reisen bis 14 Tage vorher zu stornieren, auch Reiserücktrittsversicherungen, die Corona mit abdecken, gibt es.

  • Wie stehen Sie zum Thema Reisen? Haben Sie ihren Sommerurlaub schon gebucht oder bleiben Sie aus Vorsicht vor einer möglichen Ansteckung in diesem Jahr zu Hause? Schreiben Sie uns ihre Meinung: dmpredaktion@medienhaus-bauer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona in Datteln: Kreis meldet weitere Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
Corona in Datteln: Kreis meldet weitere Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
Corona in Datteln: Kreis meldet weitere Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
Dattelner Kneipenwirt fordert Öffnung der Außengastronomie
Dattelner Kneipenwirt fordert Öffnung der Außengastronomie
Dattelner Kneipenwirt fordert Öffnung der Außengastronomie
Dattelner Grundschülerin spendet Haare für krebskranke Kinder
Dattelner Grundschülerin spendet Haare für krebskranke Kinder
Dattelner Grundschülerin spendet Haare für krebskranke Kinder
„Wir wollten auch im Alter nicht allein sein“
„Wir wollten auch im Alter nicht allein sein“
„Wir wollten auch im Alter nicht allein sein“
Landwirte wählen neuen Vorsitzenden
Landwirte wählen neuen Vorsitzenden
Landwirte wählen neuen Vorsitzenden

Kommentare