Ein Traktor lädt im Bereich des St. Vincenz-Krankenhauses die Schneemassen für den Abtransport auf einen Lkw.
+
Ein Traktor lädt im Bereich des St. Vincenz-Krankenhauses die Schneemassen für den Abtransport auf einen Lkw.

Nach Priorität

Winterdienst auf den Straßen in Datteln im Dauereinsatz: „Wir können nicht überall gleichzeitig sein“

  • Fabian Hollenhorst
    vonFabian Hollenhorst
    schließen

Der Winter hat Datteln fest im Griff. Auch zum Wochenstart ist der Winterdienst auf den Straßen der Stadt im Dauereinsatz, um sie von Schnee und Eis zu befreien.

Update, 8. Februar, 15.35 Uhr: Wie auch schon am Sonntag werden die Straßen in Datteln in drei Prioritätskategorien eingeteilt und geräumt. Anhaltende Schneefälle erschweren dabei eine flächendeckende Räumung zusätzlich, erklärt Stadtsprecher Dirk Lehmanski. Daher fokussierten sich die insgesamt 50 Mitarbeiter des Kommunalen Servicebetriebes Datteln (KSD) auf die Prioritäten eins und zwei. Und die höchste Dringlichkeitsstufe umfasst immerhin schon 38 Straßen im Stadtgebiet. Darunter auch kilometerlange Verkehrswege wie die Castroper Straße, wichtige Zugangsstraßen wie die Herdieckstraße, die zur Vestischen Kinder- und Jugendklinik führt, sowie Pendler-Routen wie die Friedrich-Ebert-Straße.

Um 4 Uhr morgens hätten laut Lehmanski die ersten KSD-Mitarbeiter ihren Dienst angetreten. Sechs Räumfahrzeuge sowie zusätzliche Radlader und mobile Räumtrupps für Fußgängerwege und Ampelanlagen seien im Einsatz. Dafür wurden Mitarbeiter des Servicebetriebes aus anderen Bereichen für den Schnee-Einsatz umgelagert.

Unsere Erstberichterstattung: Um 3.20 Uhr am Sonntagmorgen rückten die ersten städtischen Mitarbeiter zum Schnee-Dienst aus, berichtete Stadtsprecher Dirk Lehmanski. Um 4 Uhr wurden sie dann von neun weiteren fleißigen Mitarbeitern des Kommunalen Servicebetriebes Datteln (KSD) unterstützt. Bis Sonntagmittag haben sie knapp zehn der insgesamt mehr als 200 Tonnen Streusalz aus den beiden Silos im Stadtgebiet verteilt.

Winterdienst kann nicht überall sein

Laut Lehmanski geht der KSD dabei nach Priorität vor. So wurden im Innenstadtgebiet zunächst Neumarkt und Schemm geräumt. Die Castroper Straße und der Südring erhielten als Verkehrswege den Vorrang. Anschließend, so Lehmanski, nahmen sich die drei eingesetzten Kehrmaschinen sowie drei Traktoren das weitere Stadtgebiet vor.

Ganz Datteln konnten sie am Sonntag aber nicht von den Schneemassen befreien, das stand schon frühzeitig fest. „Wir können nicht überall gleichzeitig sein“, sagte Lehmanski, „Datteln ist rein von der Fläche her sehr groß und mit Recklinghausen zu vergleichen. Daher müssen unsere Mitarbeiter nach Prioritäten vorgehen.“

Das zeichnet sich auch am Montagmorgen ab. Wir halten Sie an dieser Stelle über den Wintereinbruch in unserer Stadt auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Coronavirus in Datteln: Neu-Infektionen vor dem Wochenende - Inzidenz bleibt über der 50er-Marke
Coronavirus in Datteln: Neu-Infektionen vor dem Wochenende - Inzidenz bleibt über der 50er-Marke
Coronavirus in Datteln: Neu-Infektionen vor dem Wochenende - Inzidenz bleibt über der 50er-Marke
Kommunaler Servicebetrieb Datteln übt Selbstkritik nach dem Winter-Chaos - so soll es weiter gehen
Kommunaler Servicebetrieb Datteln übt Selbstkritik nach dem Winter-Chaos - so soll es weiter gehen
Kommunaler Servicebetrieb Datteln übt Selbstkritik nach dem Winter-Chaos - so soll es weiter gehen
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Trotz Corona: die Erntehelfer kommen - da wächst die Vorfreude auf Spargel schon zu Ostern
Trotz Corona: die Erntehelfer kommen - da wächst die Vorfreude auf Spargel schon zu Ostern
Trotz Corona: die Erntehelfer kommen - da wächst die Vorfreude auf Spargel schon zu Ostern

Kommentare