Ein Modell des Neu- und Erweiterungsbaus am Altenheim Haus am Kamin.
+
Ein Modell des Neu- und Erweiterungsbaus am Altenheim Haus am Kamin.

Altenheim

"Haus am Kamin" soll erweitert werden

DORSTEN - Das Alten- und Pflegeheim "Haus am Kamin" soll erweitert werden. Die Familie Keller plant einen Anbau zwischen dem Altenheim und der benachbarten Anwaltskanzlei.

„Wir haben vor vielen Jahren schon die Notwendigkeit einer möglichen Erweiterung gesehen und darum dieses Vorratsgrundstück erworben“, sagt Uta Keller. Sie hat 2012 die Geschäftsführung von ihrem Vater Heinz-Josef Keller übernommen. Die Bauplanung für den Anbau ist weitgehend abgeschlossen, auch eine Baugenehmigung der Stadt Dorsten hierfür liegt bereits vor. Über Details muss noch zwischen Heimaufsicht des Kreises, Architekten und der Familie Keller beraten werden.

Baubeginn nicht vor 2015

Das mit der Planung beauftragte Architekturbüro Kurscheid + Partner und Familie Keller gehen davon aus, dass mit dem Baubeginn nicht vor 2015 zu rechnen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sie wollen in Dorsten-Wulfen in ein Gebäude einbrechen, doch dann stellt sich ihnen ein Wachmann in den Weg
Sie wollen in Dorsten-Wulfen in ein Gebäude einbrechen, doch dann stellt sich ihnen ein Wachmann in den Weg
Sie wollen in Dorsten-Wulfen in ein Gebäude einbrechen, doch dann stellt sich ihnen ein Wachmann in den Weg
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Sternekoch Björn Freitag heiratete in der Gahlener Dorfkirche
Keine Oster-Skifreizeit mehr am St. Ursula Gymnasium
Keine Oster-Skifreizeit mehr am St. Ursula Gymnasium
Keine Oster-Skifreizeit mehr am St. Ursula Gymnasium
Drei neue Läden bieten Leckereien auf der Lippestraße
Drei neue Läden bieten Leckereien auf der Lippestraße
Drei neue Läden bieten Leckereien auf der Lippestraße
Wie ein Barkenberger zu den Sternen greift
Wie ein Barkenberger zu den Sternen greift

Kommentare