+
Das Büro der Dorstener SPD ist angegriffen worden. Das Foto zeigt die beschädigte Scheibe. 

Fensterscheibe beschädigt

Anschlag auf das Parteibüro der Dorstener SPD - Polizei und Staatsschutz ermitteln

  • schließen

Die Bilder ähneln denen des Angriffs auf das Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby: Auf das Parteibüro der Sozialdemokraten in Dorsten ist ein Anschlag verübt worden. So ist die Situation vor Ort.

  • Unbekannte haben einen Anschlag auf das SPD-Parteibüro in Dorsten verübt
  • Eine Fensterscheibe weist zwei kleinere runde Einschusslöcher auf
  • Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben - auch der Staatsschutz ermittelt

Auf das Parteibüro der SPD Dorsten ist ein Anschlag verübt worden. Eine Fensterscheibe im dritten Obergeschoss des Hauses an der Halterner Straße wurde beschädigt. Polizei und Staatsschutz ermitteln nach Angaben des Polizeipräsidiums Recklinghausen in alle Richtungen.

Am Freitagmittag sei die Meldung bei der Polizei eingegangen, erklärt Andreas Wilming-Weber von der Polizei-Pressestelle in Recklinghausen auf Nachfrage von 24VEST. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen seien die Beschädigungen vermutlich bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dieser Woche verursacht worden.

Zeugen, die in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0800/2361-111 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Anschlag auf SPD-Parteibüro in Dorsten: Welche Waffe wurde benutzt?

"Es sind nur zwei kleinere runde Beschädigungen an den Fenstern festgestellt worden, sodass noch nicht klar ist, womit genau auf das Büro geschossen wurde", berichtet Andreas Wilming-Weber. So sei es nach derzeitigem Ermittlungsstand auch möglich, dass jemand das Gebäude zum Beispiel mit einer Zwille ins Visier genommen habe. 

Aber eines scheint bereits festzustehen: Es war ein gezielter Angriff, der Erinnerungen weckt an den Anschlag auf das Büro des SPD-Bundesabgeordneten Karamba Diaby in Halle.

SPD Dorsten hat Anzeige erstattet

Die Dorstener SPD bestätigt, dass es im Vorfeld keine Drohungen gegeben habe. Die Partei hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Das SPD-Parteibüro befindet sich in einem Gebäude, das unter anderem auch Einrichtungen der Stadtverwaltung Dorsten beherbergt. Ein Büro in dem Haus an der Halterner Straße hat auch der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Polizei sucht nach einer 15-Jährigen aus Herten. Theodora H. ist seit dem 17. Januar vermisst.

In Haltern kam es zu einem exhibitionistischen Vorfall: Ein etwa 20- bis 25-Jähriger soll aus seinem Auto eine Seniorin angesprochen haben.

Die Polizei Gelsenkirchen sucht nach einem Räuber, der an der Horster Straße im Ortsteil Buer eine Spielhalle überfallen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
Video
Alte Schmiede mit neuer Fahrradwerkstatt in Marl-Brassert
Alte Schmiede mit neuer Fahrradwerkstatt in Marl-Brassert

Kommentare