Straßenverkehr

Frau stürzt von Motorrad - keiner weiß warum

Auf der Bundesstraße 58 in Dorsten ereignete sich ein rätselhafter Unfall. Das Opfer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Bei einem Sturz von einem Motorrad ist am Sonntag (14. Juli) in Dorsten eine 36-jährige Frau aus Recklinghausen schwer verletzt worden. Die Frau saß als Mitfahrerin hinten auf dem Motorrad eines 38-jährigen Recklinghäusers. Gemeinsam mit weiteren Motorrädern war das Paar auf der Bundesstraße 58 (Weseler Straße) Richtung Wulfen unterwegs.

Aus bislang unbekannten Gründen verlor die Frau den Halt auf dem Motorrad und fiel während der Fahrt von der Maschine. Durch den Sturz verletzte sie sich schwer und musste noch vor Ort von einem Notarzt erstversorgt werden. Zur weiteren Behandlung wurde sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Behandlung und die Unfallaufnahme wurde die B58 halbseitig gesperrt. Die Polizei regelte den Verkehr.

Guido Bludau

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare