Aktion zum Dreikönigstag

Dorstener Sternsinger mitten in den Vorbereitungen

Hardt - 34 Kinder ziehen für die Gemeinde St. Nikolaus Freitag und Samstag als Sternsinger durch die Hardt. Warum den Kindern die Aktion wichtig ist, haben sie uns am Mittwoch bei einem Vorbeitungstreffen erzählt. Außerdem gab es eine kleine Audio-Kostprobe.

Für die achtjährige Matilda ist die Sternsingeraktion eine klassische "Win-Win-Situation". "Es macht Spaß und am Ende kriegen wir Süßigkeiten", erklärt sie mit einem Schlitzohr-Lächeln ihren Vorteil an der Sache. "Und wir Sammeln Spenden für arme Kinder", sagt sie weiter. In diesem Jahr geht das eingenommene Geld der weltweiten Aktion an Projekte gegen Kinderarbeit in Indien. Wie gesagt: So gewinnt jeder.

2000 Haushalte werden angesteuert

Am Mittwoch war im Gemeindehaus St. Nikolaus auf der Hardt das letzte Vorbereitungstreffen für die insgesamt 34 Kinder, die in dem Bezirk (Hardt und Östrich) von Haus zu Haus gehen. 2000 Haushalte, so schätzt Pastoralreferent Ludger Krogmann, steuern die einzelnen Gruppen von St. Nikolaus am Freitag und Samstag an. "Natürlich treffen wir nicht alle an", sagt er weiter. Aber die, die sie treffen, so sagt es die 14-jährige Teresa, "freuen sich ganz dolle." Teresa ist drei Jahre lang selbst als Sternsingerin durch die Hardt gelaufen. In diesem Jahr ist sie zum ersten Mal als Betreuerin dabei. Schlechte Erfahrungen hat sie dabei noch nie gemacht, sagt sie.

Im Gegenteil: "Manche waren auch total traurig, weil wir sie nicht zu Hause angetroffen hatten. Zu einigen sind wir dann extra noch mal hingefahren", erzählt sie, kurz bevor sie ihre Mädelsgruppe von der Kostümprobe in den Gruppenraum begleitet.

Spickzettel auf Sternrücken

Matilda zieht am Freitag und Samstag zusammen mit Marie und Hannah los. Das Lied hatten sie Mittwoch noch nicht so richtig geübt. "Ich kann es sowieso noch vom letzten Jahr", sagt Matilda. "Außerdem", und hier schleicht sich wieder ein Grinsen auf ihr Gesicht, "kleben wir hinten auf die Sterne die Texte."

Die Hardter Sternsinger werden am morgigen Freitag (5. Januar) mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr ausgesendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare