Alkoholunfall

Fahrer hörte den Knall nicht: Nach Zusammenstoß mit Baum weitergefahren

Dorsten - Da hat wohl jemand den Knall nicht gehört: Bei einem Unfall am Montagabend prallte ein 62-Jähriger mit seinem Pkw frontal gegen einen Baum. Mit dem demolierten Auto fuhr er dann weiter.

Montag, gegen 21.10 Uhr, fuhr eine 20-jährige Autofahrerin aus Bochum auf der Borkener Straße in Richtung Innenstadt. Vor ihr fuhr ein Autofahrer, der ihr durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Teilweise fuhr der Fahrer Schlangenlinien.

Auto gewendet und weitergefahren

Der Fahrer bog dann in die Straße Am Steinwerk ab. Dabei prallte er gegen einen Baum. Der Fahrer wendete dann mit seinem demolierten Auto und fuhr wieder auf die Borkener Straße in Richtung Freudenberg-Kreuzung. Hier bog er dann nach rechts in die Weseler Straße ab.

Polizei nahm Fahrer mit zur Wache

Zeugen benachrichtigten die Polizei. Sie konnten den Fahrer, einen 62-jährigen Duisburger, in Höhe der Einmündung Galgenkamp anhalten. Da sich bei ihm Hinweise ergaben, dass er Alkohol getrunken hatte, wurde er mit zur Wache genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © Malte Christians (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare