82 Anmeldungen für die Sekundarschule

"Neue Schule Dorsten" kann an den Start gehen

Dorsten - Die "Neue Schule Dorsten" kommt. 82 Mädchen und Jungen waren bis Freitagmittag für die Sekundarschule angemeldet worden. Aber es könnten noch mehr werden.

"Die Stadt hat den Antrag gestellt, das Anmeldeverfahren für die Schule zu verlängern", sagte Ulla Lütkehermölle, Pressesprecherin der Bezirksregierung Münster, am Freitag auf Nachfrage. Dieser Antrag sei auch bereits genehmigt worden. Von Dienstagnachmittag bis Donnerstag (13. bis 15. Februar) können Eltern ihre Kinder noch an der Neuen Schule, Juliusstraße 1, anmelden.

Ein Grund für die Verlängerung der Anmeldefrist ist, dass die Gesamtschule Wulfen wieder mehr Anmeldungen als Plätze hat. Am Freitag wurden die Briefe mit den Zu- und Absagen an die Eltern verschickt. Wer keinen der 174 Plätze an der Gesamtschule erhalten hat, kann sich in der nächsten Woche noch für eine andere Schule, zum Beispiel die Sekundarschule, anmelden. Dann kann die Neue Schule vielleicht sogar vierzügig an den Start gehen. Dafür müssten mindestens 100 Kinder aus Dorsten angemeldet werden.

Größere Schulgemeinde

Das würde auch die Bezirksregierung, gerade mit Hinblick auf die höheren Klassen begrüßen. "Wenn es mehr Schüler gibt, gibt es auch mehr Lehrer. Eine größere Schulgemeinde bedeutet mehr Potenzial", fasst Ulla Lütkehermölle zusammen.

Erst nach Abschluss des gesamten Anmeldeverfahrens für die Neue Schule, also ab Donnerstag (15. Februar), werden dann die Briefe mit der Zu- oder Absage an die Eltern verschickt. "Die Kinder, die bereits angemeldet sind, haben einen relativ sicheren Platz. Aber eine Zusage gibt es erst nach Ende des Verfahrens", sagt Ulla Lütkehermölle.

Das bedeutet das erfolgreiche Anmeldeverfahren

Zum Schuljahr 2018/2019 wird am Schulzentrum Pliesterbecker Straße die Sekundarschule als gebundene Ganztagsschule eingerichtet. Sie erhält den Namen "Neue Schule Dorsten" und beginnt zunächst aufbauend mit der Jahrgangsstufe 5. Gleichzeitig werden die Geschwister-Scholl-Hauptschule und die Dietrich-Bonhoeffer-Schule sowie die Erich-Klausener-Realschule auslaufend aufgelöst.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule und die Geschwister-Scholl-Schule werden ab dem Schuljahr 2018/2019 an die Marler Straße verlagert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare