Arbeitslosigkeit

2582 Dorstener hatten im April keine Arbeit - Quote betrug 6,6 Prozent

Der Arbeitsagenturbezirk Recklinghausen verzeichnet für Dorsten im April eine Arbeitslosenquote von 6,5 Prozent. Der Wert reduzierte sich gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte.

Im April waren demnach in Dorsten 2582 Menschen arbeitslos gemeldet, gegenüber 2639 im Vormonat und 3107 im April 2018. Darunter waren 1339 Männer und 1183 Frauen.

Die Zahl der Ausländer ohne Job sank von 520 im März 2019 auf 488 (April 2018: 571). 236 Jugendliche und junge Erwachsene (15 bis 25 Jahre) waren im April 2019 arbeitslos (März 2019: 234, April 2018: 343). Der Bestand an Langzeitarbeitslosen belief sich laut Statistik im April 2019 auf 1187 (März 2019: 1200, April 2018: 1539).

26.816 Menschen im Kreis Recklinghausen arbeitslos

Im April zählte der gesamte Agenturbezirk Recklinghausen 26.816 arbeitslose Menschen und damit 733 weniger als im März und 4386 weniger als im April vor einem Jahr (-14,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank im Vormonatsvergleich um 0,2 Punkte auf 8,2 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 9,7 Prozent.

"Auch im April hat Recklinghausen landesweit die Nase vorn, wenn es um den Rückgang an Arbeitslosen geht, denn heute sind fast 4400 Menschen weniger arbeitslos als vor einem Jahr, damit belegen wir den ersten Platz", beschreibt Agenturleiterin Anke Traber die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt im Kreis. Obwohl nahezu monatlich neue Bestmarken erreicht würden, sei auch der aktuelle Tiefststand von 8,2 Prozent ein Grund zur Freude: "Bisher zeigt sich das Vest vollkommen unbeeindruckt von schwächelnden Konjunkturprognosen und eine Trendwende lässt sich nicht erkennen", so Traber weiter.

Ausbildungsplätze reichen nicht aus

Zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt fasst Anke Traber zusammen: "Obwohl in diesem Jahr sogar sechs Ausbildungsstellen mehr in Betrieben zur Verfügung stehen, reichen die verfügbaren Plätze nicht aus, um jedem ausbildungswilligen Jugendlichen auch ein Angebot machen zu können. Wer sich noch eine der über 1600 offenen Stellen sichern möchte, sollte schnell sein. Gerade im Verkauf, Einzelhandel, Büro, für medizinische Fachangestellte sowie in verschiedenen Handwerksberufen wie Elektroniker, Friseur oder KFZ-Mechatroniker, stehen die Chancen derzeit besonders gut."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare