Arbeitsunfall

Lkw-Fahrer bei Unfall auf DHL-Betriebsgelände in Dorsten schwer verletzt

Ein Lkw-Fahrer wurde am Mittwoch gegen 2.45 Uhr bei einem Unfall auf dem Betriebsgelände des DHL-Postfrachtzentrums schwer verletzt.

Ein Lkw, der auf dem Betriebsgelände dafür genutzt wird, die Wechselbrücken zu versetzen, kollidierte in der Nacht zu Mittwoch auf dem DHL-Gelände an der Lünsingskuhle mit einem anderen Lkw. Dabei zerbrach eine Scheibe im Führerhaus des einen Lkw.

Der 50-jährige Fahrer erlitt nach Angaben des Dezernats für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Münster Schnittverletzungen. Er wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des anderen Lkw blieb unverletzt.

Das Dezernat für Arbeitsschutz ermittelt

Da es sich um einen nicht-öffentlichen Betriebsraum handelt, ermittelt das Dezernat für Arbeitsschutz. Was genau passiert ist und wie es überhaupt zum Unfall kommen konnte, wird noch ermittelt. Am Vormittag wurde der Lkw von einem Bergefahrzeug abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare