Autismus

Autist Nils (12) bekommt seinen Begleithund: Spendensumme von 25.000 Euro ist erreicht

Was für ein tolles Weihnachtsgeschenk: Autist Nils aus Dorsten bekommt seinen Begleithund. Eine Schalker Fangruppe spendete die restlichen 1000 Euro.

Familie Winkel aus Altendorf-Ulfkotte bekommt im nächsten Jahr Zuwachs. Dann zieht Labrador-Hündin Tessa ein. Tessa wird derzeit noch in der Nähe von Rostock zum Assistenzhund für Autisten ausgebildet und soll dann an der Seite von Nils sein. Etwa zwei Jahre dauert die Ausbildung, weshalb so ein Hund auch nicht ganz billig ist. Tessa kostet 25.000 Euro.

Dank vieler Unterstützer wurde diese Summe nun erreicht. Die Schalker Fangruppe "Heinitours" übergab der Familie am Wochenende eine Spende in Höhe von 1000 Euro - es war der letzte Teil der benötigten Summe. "Wir hoffen, dass die Ausbildung des Hundes eine Erleichterung für Nils und die ganze Familie sein wird und der Hund Nils gut tut und der Familie eine Hilfe ist, den Alltag zu erleichtern", sagte Björn Kruse von Heinitours. Die Fangruppe organisiert jedes Jahr eine Spendenaktion und unterstützt Projekte oder Einrichtungen in Dorsten.

"Überzeugt, dass Tessa Nils viel bringen wird"

Nils? Mutter Nadine Winkel ist überwältigt: "Das haben wir nicht erwartet. Anfangs dachten wir noch, dass wir das nie schaffen. Ich hab immer zu meinem Mann gesagt: ?Wenn es nicht funktioniert, nehmen wir einen Kredit auf und zahlen es selbst.'"

Sie habe sich immer davor gescheut, Spendenbriefe zu verschicken und offensiv um Hilfe zu bitten, sagt Nadine Winkel. "Das habe ich als Betteln empfunden." Stattdessen packte sie selbst an, organisierte eine Tombola und verkaufte Bier auf dem örtlichen Schützenfest. "Wir sind überzeugt, dass Tessa Nils viel bringen wird und auch bei uns zu Hause etwas Ruhe reinbringt."

Tessa ist derzeit noch in Ausbildung. In den Sommerferien fahren die Winkels für eine Woche ins WZ-Hundezentrum, wo sie im Beisein von Experten geschult werden. Danach kommt Tessa mit nach Dorsten, ein Trainer wird die Familie vor Ort noch während der ersten Tage begleiten.

Ein Großteil der Spendensumme kam von lokalen Unternehmen. Aber auch außerhalb Dorstens gab es Unterstützer. Die Rheder Gaststätte Blues veranstaltete auf ihrem Nikolausmarkt eine Spenden-Tombola, mehrere Musiker, die am Nikolauswochenende im Blues auftraten, spendeten ihre Gage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare