Red Balloon Festival

19 Bands performen am 10. und 11. August im Leo

Dorsten, Hervest - Das "Red Balloon Festival" ist neu. Die zweitägige Musikveranstaltung feiert am Freitag und Samstag (10. und 11. August) mit 19 Bands im "Leo" an der Fürst-Leopold-Allee 70 Premiere.

Das Symbol besteht aus zwei sich kreuzenden Gitarren und lädt zu zwei Tagen voller Musik und Lebensfreude ein. Das Begegnungszentrum "Das Leo" (Fürst-Leopold-Allee 70) freut sich, eine neue Kooperationsveranstaltung vorzustellen: "Red Balloon Festival" wird das zweitägige Musikfestival genannt, das am 10. und 11. August im "Leo" stattfindet.

5 Euro Tageseintritt

Für 5 Euro Tageseintritt wartet ein Spektakel auf die Besucher, das an beiden Tagen bis Mitternacht andauert. Das Red Balloon Festival zeichnet sich durch eine musikalische Breite aus, bei der wohl jeder Besucher seine Lieblingsrichtung wiederfinden wird. Von melodischer Akustikgitarre bis zu "Hardcore", bei dieser Veranstaltung ist alles dabei. 19 Bands werden zu Gast sein und jeweils mindestens eine halbe Stunde das Publikum unterhalten.

Altersübergreifend feiern

Wie der Name "Red Balloon Festival" zustande kommt? Ganz einfach: Die Organisatoren wollten einen Namen auswählen, der positiv klingt und niemanden ausschließt. Denn das Festival ist altersübergreifend. Um eingelassen zu werden, ist jedoch ein gültiger Lichtbildausweis vonnöten.

Außerdem dürfen Kinder unter 14 Jahren das Red Balloon Festival nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen.

Folgende Bands nehmen am Festival teil. Hinzu kommt am Samstag von 14.30 bis 15 Uhr die Band "HYVN", von der uns kein Foto zur Verfügung gestellt worden ist:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare